message salon präsentiert

Nora Steiner
schwarze Löcher

Ingrid Scherr
Knechte der Originalität


Vernissage: Samstag, 6. Juli 2013, 18 - 22 Uhr

Ausstellung 6. – 20. Juli 2013
offen: Freitag und Samstag 15 - 18 Uhr
Mittwoch 18 - 22 Uhr


Nora Steiner
schwarze Löcher


Das schwarze Loch, das astronomische Objekt, strahlt eine extreme Gravitation aus. In seinem Raumbereich wird die Raumzeit dermassen verzerrt, das nichts das Objekt verlassen kann, nicht einmal das Licht. Die direkte Beobachtung eines schwarzen Lochs gilt allerdings als unmöglich, doch verrät es sich durch die Materie, die es verschluckt.

Nora Steiner beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Phänomen schwarzer Löcher. Ausgangspunkt ist dabei immer die klassische Malerei, die sich der Materialität, dem Prozess, der Illusion und der Reduktion widmet.

Nora Steiner malt schwarze Löcher. Die Vorstellung etwas zu malen das zwar existiert, wovon es jedoch kein Abbild in Form und Farbe gibt, brachte die Künstlerin zum Thema der schwarzen Löcher. Ihre Malerei ist eine Art ästhetischer Forschungsprozess, eine visuelle Annäherung an das Unbekannte.

Im message salon zeigt die Künstlerin auf drei Stockwerken eine grosse Einzelausstellung mit Malerei, Videoinstallation und der archaisch mechanischen Maschine "Candy", einer Konstruktion aus einem frisierten V8 Verbrennungsmotor, der eine verbeulte Waschmaschine auf Touren bringt. "Candy" ist auch die Protagonistin im erstmals gezeigten Video "Big Candy". In der Art eines ästhetischen Instruktionsvideos erfahren die Zuschauer was es mit der Waschmaschine, den verbeulten Metallkugeln und dem Range Rover Verbrennungsmotor auf sich hat.

Nora Steiners Arbeit enthält Anlehnungen an die Methoden der langwierigen, präzisen Wissenschaftsforschung, stellt mit hartnäckigem Tunnelblick Behauptungen auf, die im Experiment eine Annäherung an eine Erkenntnis vorgeben. Für Nichtinvolvierte erscheinen die Versuche und Schlussfolgerungen möglicherweise absurd, doch lassen uns die schwarzen Löcher und die grosse wuchtige Maschine, die an ein Objekt der altertümlichen Raumfahrt oder an ein Gefährt aus einem archaisch futuristischen Mad Max Film erinnert, zunehmend über das Geheimnis des Daseins in der Welt, die physikalischen und kosmischen Gesetze und die zum Scheitern verurteilte Überwindung der Grenzen unseres Denkens philosophieren.


Ingrid Scherr
Knechte der Originalität


Im Schaufenster Brauerstrasse 37, durchgehend:

Die aus Hamburg kommende Münchner Künstlerin Ingrid Scherr beendet diesen Sommer ihren mehrmonatigen Aufenthalt im Gastatelier der Arbeitsgemeinschaft Zürcher Bildhauer (AZB) im Gaswerk Schlieren. Ingrid Scherr zeigte bereits 2011, gemeinsam mit Peter Lynen eine Ausstellung im message salon.

Im Schaufenster der Perla-Mode präsentiert Ingrid Scherr eine Vitrineninstallation mit Malerei und Skulptur. Zwei Herren, Protagonisten deren Konterfeis in Gemälden und Skulpturen bereits zigfach heroisiert und gefeiert wurden, vereinigen sich in der Installation "Knechte der Originalität". Originalität ist in einer auf Konformismus und Anpassung konditionierten Welt, ein aus der Masse ragendes Merkmal. Die zwei weltbekannten Idealisten und Antipoden des 19. Jahrhundert, jener Zeit, in der die Industrialisierung den Weg zum Kapitalismus ebnete, stehen für eine jeweils eigentümliche Originalität, ja Exzentrik. Mittlerweile scheint sich aber nicht nur der Zahnstein, sondern auch das gesellschaftliche Klima auf originäre Weise in den Gesichtern dieser Herren widerzuspiegeln.


message salon wird unterstützt von Stadt Zürich Kultur
und Stiftung Kunstsammlung Albert und Melanie Rüegg.

Ich freue mich auf ein Wiedersehen im message salon!

I LIKE! message salon hat jetzt eine fan page auf facebook:
www.facebook.com/pages/Message-Salon


Esther Eppstein
message salon

Perla-Mode, 1. Etage
Langstrasse 84/Brauerstrasse 37
8004 Zürich

messagesalon@gmail.com

(Tram 8/Bus 32 bis Helvetiaplatz)

Besuchen Sie unser Archiv: Ausstellungen im message salon seit 2003





Nora Steiner: grosses volles Loch, 2013
Öl auf Leinwand, 240 x 199 cm



Nora Steiner: Behauptung 1A und Behauptung 2B, 2013
Öl auf Leinwand, je 25 x 25 cm




Nora Steiner: Candy, 2013
Waschmaschine, V8 Verbrennungsmotor



Ingrid Scherr: König Ludwig II., 2013
Acryl auf Leinwand, 130 x 175 cm



Ingrid Scherr: Marx, 2013
bemalter Beton 60 x 49 x 40 cm auf Holzbalken

**********************************************

Perla-Mode sind


message salon
Esther Eppstein

Galerie Weiss
www.galerieweiss.org

Friction
www.friction.ch

Diese Zürcher KunstaktivistInnen haben das Haus und das Ladenlokal des ehemaligen jüdischen Textilgeschäfts Perla-Mode/Rubinfeld an der Langstrasse 84 bis auf weiteres zur kulturellen Zwischennutzung gemietet.

Im grossen Ausstellungsraum zeigen die einzelnen BetreiberInnen abwechselnd und unabhängig voneinander Ausstellungen und Projekte, daneben wird es in diesem Raum auch gemeinsam organisierte Veranstaltungen geben.

Das Haus ist ausserdem Basistation der Perla-Mode-Aktiven, die im Haus ihre eigenen Projekt- und Verkaufsräume oder Büros betreiben.


Archiv:::


Sämi Eschmann - mit einem bein in der nachttischschublade: 22.5. 15.6.2013
Shamsia Hassani (Kabul) and Lisa Looser - Kabul Zürich: 9.6.2013
Veli&Amos: The Billboard: bis auf weiteres
Veli&Amos: Follow the Outline: 2- 23.3.2013
Stefan Sulzer - Rare Works on Paper: 2.3.2013
nature et nu: 2.3.2013
Maria Pomiansky - Glück (Happiness is a trip) - Filmpremiere: 23.2.2013
"Snaporaz in Oerlikon" - Der neue Dokumentarfilm von Anne Cuneo: Die Entstehungsgeschichte der Skulptur "Snaporaz" von Marco Ganz: 16.2.2013
Friends and Lovers in Underground - All My Clean Friends and Lovers: 7. - 14.12.2012
Steven Emmanuel - Somewhere along the way: 14.11. - 1.12.2012
Karen Geyer (Grauton) / Martin Lorenz: 16./17.11.2012
Davix - message salon forever / abstracts and portraits: 27.10. - 10.11.2012
Roy Menachem Markovich - We Shall Overdraft: 29.9. - 20.10.2012
Mayo&Friends: 24.8. - 8.9.2012
Nieves - Zine Library: 10- . 22.8.2012
Selina Trepp - I'm thinking about Inheritance
Interne Mitarbeiter - Beichtomat Teil 2: Ausstellung der Stadtsünden: 21.7. - 4.7.2012
Tatiana Arce - Bizarre Love Triangle: 29.6. - 14.7.2012
Krösus-Stiftung / Mark Divo - Die Dadafestwochen - Die Dokumentation: 15. - 23.6.2012
Interne Mitarbeiter - BEICHTOMAT: 2. - 9.6.2012
Record Store: Ronny Hunger / pulp.noir: matchcuts: 28.3. - 7.4.2012
Christian Falsnaes - A good reason is one that looks like one.: 21.3.2012
Eva Vuillemin - Spuckhafte Fernwirkung, 10. – 24.3.2012
Renée Schauecker - Mapping and Rule Management: 8. - 25.2.2012
Innen (Budapest) - selected works, zürich part two: 21.12.2011
Dirk Meinzer / Peter Stoffel - Supermahlstrom: 10. – 21.12.2011
Veli & Amos Presents Lars Holdhus : Ausstellung 10. – 24.12.2011
The Bureau of Melodramatic Research (Bucharest, Romania) - Cry-Baby - How To Win Hearts And Influence People - Performance
Paola Caputo und Linda Suter - BASTARD & BLENDLING: 5.- 23.11.2011
Mehrere kurze Konzerte: Stephan Wittwer spielt Computer: 9. - 12.11.2011
Cie. Sündenbock – Bouc émissaire "Bei allem Respekt": 19. - 23.10.2011
Martin Lorenz - Sequences: 12 - 19.10.2011
Niklaus Spoerri "Who is Who?" / Francisco Paco Carrascosa "Johnnie Walker on the Beach": 28.9. - 8.10.2011
Patrick Graf - Comics / Ruth Erdt und Eva Vuillemin - Cyanotypes: 24.8. - 17.9.2011
Christa Ziegler - Städte: 24.5. - 24.8.2011
Kopf Kino Kantanten - Tobias von Glenck, Komposition / Judit Polgar, Klavier: 7.5.2011
Yariv Spivak - Wrong Path - 16 - 30.4.2011
Irene Lady Shiva - 26.3. - 9.4.2011
Facebook - Ein Projekt von Navid Tschopp - 4. - 19.3.2011
Mia Marfurt, Wanda Nay, Kelly Tippsman, Zuni Halpern - 12. - 26.2.2011
Ingrid Scherr und Peter Lynen - OUT OF REACH - Anthropologie des Eigenen: 12.1. - 5.2.2011
PiccoliProduction - Ein Tier das Lachen macht: 29.1.2011
Dumpf Edition - Live-Konzert und CD-Release: 22.1.2011
Gerhard Hintermann - Jim's Welt - Hommage an Karlheinz Weinberger: 17. - 27.11.2010
Webstall GIBT STOFF - Stini Arn verwebt sich: 29.10. - 13.11.2010
Veli Silver & Amos Angeles - Live in Galleries: 9. - 23.10.2010
Diego Fernández - KNORPEL ABCKYARDS: 15.9. - 2.10.2010
Felipe Mujica - Kidnapping a Sculpture / Im Schaufenster: Lubomira - Dunkle Prinzessin: 25. - 28.8.2010
Roman Blumenthal - Conforama: 24.7. - 7.8.2010
Gregory Polony - How to: 1. - 16.7.2010
Laurent Emch & Nik Goei by Minimetal: 5. - 19.6.2010
Olivia Heussler - Zürich, Sommer 1980: 12. - 29.5.2010
Marina Belobrovaja - KUNSTWETTE.CH: 15.5.2010
Denis/Vincent - Denis Stoffner und Vincent Teuscher: 30.4. - 8.5.2010
spectralina - a Dan Bitney Selina Trepp Collaboration (USA): 28.3.2010
Susann Walder - "Susann Walder im Haifischbecken" / "mir sind d'Stadt": 20.3. - 5.4.2010
Maya Bringolf / Marco Schuler - Mammon und Divan: 5. - 20.3.2010
Christa Ziegler - Bilder von Städten 2007 - 2009: - 14.3.2010
Spill The Beans: 5. - 12.2.2010
Mr Soul - strechin'out / 10" ep release: 30.1.2010
Karin Müller - Remote Controlled: 28.11. - 11.12.2009
Mark Divo - Contemporary dogs and fine arts: 30.10.2009 bis auf weiteres (Schaufenster-Installation)
About now - 21. - 31.10.2009
Projections - ein Resümee: Die Ausstellung zum Gerichtsfall - 10. - 17.10.2009
Oliver Ross und Kerim Seiler stellen aus - 26.8. - 26.9.2009
Marianne Halter und Mario Marchisella - The conductor's fear of the soloist - ten small pieces for violin - 31.7. - 15.8. 2009
Stini Arn und Ehfa Hiltbrunner - jungle fever - Hypersonische & Soologische Objekte: 11. - 25.7.2009
Bury the Jumbo: 30.6. - 14.7.2009
Offpride - Das Alternative Queer Festival in Zürich präsentiert: Queerscapes - Das Fliessen der Dünen und die grün schimmernde Oase am Horizont: 5. - 7.6.2009
Esther Eppstein - Polen-Aussersihl: 8. - 10.5.2009
La Locura - freie Bühne: 23.4.2009
Ostblockade: Fraustrika und Fraubelovrovaja sind wieder am Werk: 18.4.2009
Andrea Muheim und Laura Kalauz - Perla Tango: 13.4.2009
Zuni Halpern - Woodstock: 13.3. - 4.4.2009
Simone Piller - Steinzeit II / global u... ground: 19.12.2008 - 16.1.2009
Marco Ganz - Sflup: 3. - 20.12.2008
Stefan Sulzer - Camp David: 7. - 22.11.2008
400asa - "Italienische Nacht" von Ödön von Horváth /10 Jahre 400asa! Jubiläumsaufführung: 31.10./1.11.2008
A.C. Kupper - Revolutionäre Mittelklasse et Nan Goldin sans douleurs: 8. - 25.10.2008
Felipe Mujica - Everything that begins as comedy inevitably ends as mystery: 27.8. - 24.9.2008
Tika - I love LANGSTRAS: 1. - 15. August 2008
Rich Bott und Cyril Kuhn - My Moloch: 11. - 19. Juli 2008
Institute of Rap History - Endlich ist Rap Geschichte: 26. Juni - 5. Juli 2008
Petr Motycka - Projections: 12. - 21. Juni 2008
Mo Diener - gesprächsstaub: 23. Mai - 7. Juni 2008
Gilgi Guggenheim - für Perla: 25. April - 10. Mai 2008
Ruth Erdt - The Casting System: 4. - 19. April 2008
Solvej Dufour Andersen - Je dors une semaine toutes les nuits: 12. - 26. Februar 2008
Simone Piller: Steinzeit: 28.12.2007 - 4.1.2008
Karin Müller: Born to Lose (Video Screening): 24.10.2007
Irene Düring: hand me a flower: 3. - 20.10.2007
Mark Divo & Gabriel Serra: Ruine ruiniert: 22. - 24.9.2007
MAYO'S TI-SCHÖRT SCHOP: 22.8. - 1.9.2007
Simon Merz: Rocking Desk / Rottnfall: Visuals: 11. August 2007
Selina Trepp - 2007 - 2017: 30. Juni - 14. Juli 2007
Christa Ziegler - Bilder zum mitnehmen: 8. - 23. Juni 2007
Perla-Mai: 19. Mai - 2. Juni 2007
Mickry Drei: 2. - 13. Mai 2007
Unkraut.Biopop - Sarah Kreuter, Urs Lehmann: Esperando al toro: 31. März - 14 April 2007
Davix: Auto Reserve: 11. - 24. Februar 2007
Kerim Seiler: Clones International: Stop 2 - Europe (Langstrasse): 20. Dezember 2006 - 3. Februar 2007
Isabela Branc: Transit Arena - Im selben Boot: 25. November - 9. Dezember 2006
Alexis Saile: Pornograpisches Kabinett du XXe Siècle: 27. Oktober - 11. November 2006
"message salon downtown" mit Arbeiten von Esther Eppstein/Serge Pinkus von b_view (Bettina Browar):
21. September - 21. Oktober 2006
Jessie Fischer: MIND THE GAP || Maria Pomiansky: SUNNY FROM INSIDE TO OUTSIDE: 26. August 2006
Clare Goodwin - UN-PLUGGED TV SHOP: 25. Juli - 23. August 2006
Restaurant Müller - Karin Müller kocht zu jeder Stunde ein Risotto: 3. Juni 2006
messagesalon präsentiert - die message salon shop Liquidation: 6. Mai 2006
GRRRR - Ingo Giezendanner: Zeichungen: 3. - 10. Dezember 2005
Rockmaster K.: WOMEN, Always better than you, 12. - 19.11.2005
Jagdfieber / hina. unkraut. biopop: Hina Strüver, Sarah Kreuter und Urs Lehmann, 19.10. - 5.11.2005
planet22, microscopium, 15. - 22.10.2005
Johanna Unzueta, Diego Fernández & Felipe Mujica (Chile/NYC), Dispersed Pieces of Something, 24.9 - 1.10.2005
Stini Arn, chatzemusig d'Rumpelchammere, 17.9.2005
Ruth Erdt, Hunde, Hasen und Wurfgeschosse, special guest: Eva EV., 28.8. - 3.9.2005
Isabella Branc, Bez naslova - ohne Titel, 9. - 16.7.2005
spectralina: A Dan Bitney Selina Trepp Collaboration (USA/CH) / a/v show, 7.7.2005, Helsinki Bar Zürich
Karin Müller, Lagerfeuer, 25.6. - 2.7.2005
Saskja Rosset und Esther Eppstein, Die message salon Fotoschau, 20.11. - 4.12.2004
Afsar Sonia Shafie und Martin Frei, Sodagary / Trade, 6. - 13.11.2004
Jean-Claude Freymond-Guth, You will miss me when I burn, 16. - 23.10.2004
Nils Nova, sunset motor, 2. - 9.10.2004
b.view, Bettina Browar, on the way, 18. - 25.9.2004
Maurice Maggi, Blumengraffiti, 2. - 10.7.2004
Zu Gast im message salon. GAF 46, 23. - 27.6.2004
PAC, Künstlerkollektiv presents lifters by Cosmin (Paris) plus 100 artists group show, 2. - 8.5.2004
Karin Müller, 15.4.2004
August - Oktober 2003
Mai - Juli 2003

Esther Eppstein empfiehlt:

NEU!!! Zum Prozess wegen Pornografie:
http://messagesalon09derfall.wordpress.com
www.lescomplices.ch
www.likeyou.com/ehfa
www.likeyou.com