Im Gebiet der Allmig, oberhalb seines Arbeitsortes, hat René Odermatt über ein Jahr lang eine Fotokamera installiert, die kontinuierlich Bewegungen aufzeichnete. Ist hier zwischen dem Gehölz vielleicht ein Tier zu sehen oder war es nur der Wind, der Zweige bewegt hat? Eine Atmosphäre der Möglichkeiten entsteht. Höhlen, Schatten und Pflanzen tauchen in einer gewissen Unschärfe auf und bieten gedanklichen Spielraum. Neben dieser Fotoserie zeigt uns René Odermatt eine Serie «Portraits», welche ausgehend von einem gefundenen Stück Holz eine Übersetzung, wie bei einem malerischen Porträt, in ein grösseres und materialtechnisch anderes Holzstück darstellen. Dabei wird die in der Natur vorgefundene Form einer Kopie zu einer Skulptur geschnitzt. Auch bei Diana Seeholzer ist dieses Spiel mit unserer Vorstellungskraft zentral. Ihre Plastiken aus Keramik zeigen Formen, welche uns an pflanzliche, tierische und figürliche Elemente denken lassen. Krabbelt hier ein Tier über die Wand oder ist dies gar eine menschliche Figur, die uns entgegenblickt? www.dianaseeholzer.ch www.reneodermatt.ch Vernissage Freitag, 23. Oktober 2020 19–21 Uhr Einführung: Roland Haltmeier Öffnungszeiten MI/SA 16–18 Uhr und SO 14–18 Uhr Freier Eintritt Die Kunstschaffenden sind anwesend am 23. und 31. Oktober sowie am 8. und 15. November

0 Comments

Leave a reply

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

© likeyou artnetwork / www.likeyou.com / Privacy Policy / Terms of Use

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account