Almira Medaric – Adolf Dietrich Förderpreis 2017 – ZIG ZAG

Exhibition

in Kreuzlingen / Switzerland
19.11.2017 - 14.01.2018 00:00
Almira Medaric - Adolf Dietrich Förderpreis 2017 - ZIG ZAG

Almira Medaric nutzt Geometrie als Medium. Als eigenes Regelsystem der Gestaltung. Ihre Herangehensweise gleicht einer Vermessung der Welt, die deren Gestaltung nach den neuen (eigenen) Regeln gleich miteinschliesst, um erneuten Lebensraum zu schaffen. Denn im Zentrum von Medarics spielerischer Formenwelt steht der Mensch.

Den Ursprung ihrer geometrischen Sprache findet die Künstlerin, indem sie die Formensprachen ihrer Umgebung herausgelöst. Die oftmals versteckten Zeichensysteme der Alltagswelt dienen ihr als Inspiration. Aus bekannten Symbolen extrahiert sie vertraute Formen und löst diese in einem steten Akt der Reduktion aus ihrem ursprünglichen Kontext heraus, um sie dann nach ihrem eigenen geometrischen System nachzubilden. “Durch meine Regeln entstehen Formen und Muster nur durch Diagonalen von 45°, Vertikalen und horizontale Linien.”, so die Künstlerin. Linien konkretisieren sich und werden zur harmonischen Form, die gleichermassen an Vergangenes erinnert wie neue Geschichten erzählt. Medarics Objekte beziehen dabei stets den Menschen und seine Lebenswelt mit ein. Sie gehen vom tatsächlichen Raum aus und ergänzen diesen, sie nützen und ästhetisieren gleicherweise. Wie ein geometrischer Kommentar zur Wirklichkeit, der nicht utopisch, sondern real und anwendbar ist.

Anhand geometrischer Gesetzmäßigkeiten erforscht Medaric ihre Umwelt. Die Nähe zur konkreten Kunst ist deutlich erkennbar, es geht um die Konzentration auf das Wesentliche; und doch erweitert sie deren Grundsätze um eine spielerische und leichte Herangehensweise. Strategien und Erscheinungsformen von verschiedenen Darstellungsweisen – Kunst, Architektur und Design – verbinden sich und tauschen sich aus. Es ist eine gegenseitige Annäherung, die die Lust auf Farbe und Form und zugleich eine ästhetische Orientierung in Zeit und Raum mit einbinden. Neues entsteht: Objekte, die sich in unserem Wohn- und Lebensraum integrieren wie auch gestalten.

Almira Medarics Ausstellung gleicht einer installativen Gesamtkomposition: Die architektonische Linienführung des Aufstellungsortes wird aufgegriffen und bezieht die Darstellung der Werke ein. “ZIG ZAG” verwandelt den Kunstraum Kreuzlingen in ein begehbares geometrisches Spielhaus der Formen und Farben, das dem Betrachter zur eigenen Entdeckung offen steht.

Barbara Marie Hofmann, 2017

Öffnungszeiten Fr 15 – 20 Uhr, Sa/So 13 – 17 Uhr

www.kunstraum-kreuzlingen.ch

Location:
Kunstraum Kreuzlingen
Bodanstrasse 7a
8280 Kreuzlingen
Switzerland

Loading Map....
0 Comments

Leave a reply

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

© likeyou artnetwork / www.likeyou.com / Privacy Policy / Terms of Use

People Who Like Thisx

Loading...
or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account