Exhibition

in Zürich / Switzerland
15.07.2021 - 25.09.2021 00:00
Amy Friend, Martin Bogren, Thirza Schaap, Albarrán Cabrera, Jeffrey Conley, Sandro Diener - Ocean

The Bildhalle is proud to present four artists who explore the motif of the ocean, each with a different aesthetic approach.

For thousands of years, people of all civilizations have been intrigued by the ocean and have pictured it in a diversity of artistic forms. The ocean is the source of life on earth and symbolic of the unbounded spectrum of animate being. The infinite movement of these masses of water also symbolizes stability. Conversely, the oceans may also stand for formlessness and chaos and, in the interpretation of dreams, for the collective and personal unconscious.

The works of Amy Friend (CA), Martin Bogren (SE) and Thirza Schaap (NL) are showcased in Switzerland for the first time while the artist duo Albarrán Cabrera (ES) enchant us with a new printing technique of their own invention. The four artists all take the perspective that we have as human beings and viewers standing on the shore.

In Amy Friend‘s pictures, the ocean is transformed into a memory of times past, brought to life by the artist as delicately scattered, dancing points of light, radiant and motionless at once. To this end, she gives her prints a surprising and particularly weighty materiality: after immersing the prints in seawater, she lays them out to dry for several weeks until the water has completely evaporated, leaving behind a surface covered with crystalline traces of salt.

Thirza Schaap reveals the formative power of the ocean. She collects plastic debris that has been shaped and polished by the water and finally washed ashore on the beaches of South Africa. Out of these she makes subtle sculptures, wresting beauty from ugliness in remarkably modern and colourful works. The series of pictures, which she calls “Plastic Ocean”, is as aesthetic as it is disquieting.

Martin Bogren draws viewers’ attention to the shoreline life of oceans. His black-and-white photographs show the ocean as a source of energy and life, in documenting the unbridled joy and extreme bodily experience of plunging into the sea. The water is almost physically palpable.

Albarrán Cabrera‘s virtuoso printing techniques – cyanotypes on aluminium plates and pigments on Japan paper over gold leaf – transport us to places of memory and imagination. Their ocean images feature a compelling combination of sensitivity to their craft and nostalgic aesthetics, contributing substantially to the artist duo’s success as contemporary photographers. The sensuous and poetic presence of their ocean images is indebted to the masterful application of relief, colouring and texture in the printing process.

Gallery hours Wed-Fri 12 – 6:30 pm, Sat 11 am – 4 pm

Die Bildhalle zeigt vier künstlerische Positionen, welche sich auf unterschiedliche ästhetische Weise mit dem Thema des Ozeans auseinandersetzen.

Seit Jahrtausenden beschäftigt er die Menschen unterschiedlicher Kulturen und findet sein Abbild in zahlreichen Kunstformen. Der Ozean ist der Ursprung des Lebens auf der Erde und gilt auch als Symbol für die grenzenlose Spanne des Lebens. Die unendliche Bewegung seiner Wassermassen symbolisiert darüber hinaus Stabilität. Genauso kann in ihm aber auch die Formlosigkeit und das Chaos, sowie in der Traumdeutung, das kollektive und persönliche Unbewusste verortet werden.

Die Werke von Amy Friend (CA), Martin Bogren (SE) und Thirza Schaap (NL) werden zum ersten Mal in der Schweiz ausgestellt. Das Künstlerduo Albarrán Cabrera (ES) verzaubert uns mit einer neu entwickelten Printtechnik. Alle vier Positionen nehmen jene Perspektive auf, die wir – als Mensch und Betrachter am Ufer stehend – innehaben.

In Amy Friends Bildern wird der Ozean Teil einer Erinnerung an eine vergangene Zeit, welche die Künstlerin mit zart gestreuten, tanzenden Lichtpunkten zum Leben erweckt. Leuchtend und still zugleich. Ihre in Meerwasser getauchten Prints überraschen mit einer besonders gewichtigen Materialität: Friend lässt sie über mehrere Wochen trocknen, bis das Wasser komplett verdunstet ist und schliesslich kristalline Salzspuren die Oberfläche überziehen.

Thirza Schaap macht mit ihren Werken die formende Kraft des Meeres sichtbar. An den Stränden Südafrikas sammelt sie Plastikabfälle, die vom Wasser verformt, geschliffen und schliesslich ans Ufer gespült werden. Die Künstlerin setzt sie zu subtilen Skulpturen zusammen und gewinnt so dem Hässlichen Schönes ab – in einer bemerkenswerten Modernität und Farbigkeit. Ihre Bilder, die sie in der Serie “Plastic Ocean” zusammenfasst, sind hoch ästhetisch und aufrüttelnd zugleich.

Martin Bogren bringt die Betrachtenden in Berührung mit dem Leben am Meeresufer. Seine schwarzweissen Bilder zeigen den Ozean als Quelle der Energie und des Lebens und dokumentieren die unbändige Freude und starke körperliche Erfahrung, die wir beim Eintauchen ins Meer erleben. Das Wasser wird fast physisch erfahrbar.

Albarrán Cabrera tragen uns mit ihren Meisterwerken der Printtechnik – Cyanotypien auf Aluminiumplatten und Pigmente auf Japanpapier über Blattgold – an Orte der Erinnerung und der Vorstellungskraft. Ihre Meeresbilder überzeugen durch die Kombination von feinfühligem Handwerk und nostalgischer Ästhetik, die das Künstlerduo zu erfolgreichen Exponenten der zeitgenössischen Fotokunst gemacht haben. Die Reliefs, Tonalitäten und Texturen der Prints geben ihren Ozeanbildern eine sinnliche und poetische Präsenz.

Öffnungszeiten Mi-Fr 12 – 18.30 Uhr, Sa 11 – 16 Uhr

www.bildhalle.ch

Location:
Bildhalle
Stauffacherquai 56
8004 Zürich
Switzerland

0 Comments

Leave a reply

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

© likeyou artnetwork / www.likeyou.com / Privacy Policy / Terms of Use

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account