Exhibition

in Zürich / Switzerland
02.12.2022 - 22.01.2023 00:00
Art for This City. City of Zurich - Art Acquisitions 2018 - 2021

The City of Zurich’s art purchases are a cornerstone of its patronage of the arts. The exhibition “Art for This City. City of Zurich Art Acquisitions 2018 – 2021” at Helmhaus Zürich shows a representative selection of the city’s art purchases in the years 2018 – 2021. On view will be the works of 44 artists, acquired for the city by the Kulturabteilung (Arts and Culture Department) on the recommendation of the Kommission Bildende Kunst (Fine Arts Commission).

The City of Zurich has been buying art for about a hundred years. Its purchases are an especially welcome facet of its patronage of the arts, as the proceeds go directly to the artists themselves. The purchases become part of the city’s own art collection and are displayed in its administrative offices as well as in other civic institutions such as hospitals, senior citizens’ centres and schools. Employees of the city can also borrow works from the collection for their own offices. Contemporary art is thus given a place in the everyday workings of the city.

The exhibition builds on Zurich’s much-cherished tradition of presenting its most recent art acquisitions to the public. The thematically congruent exhibits were selected from the more than 120 purchases of the past four years by Barbara Basting, Head of the Ressort Bildende Kunst (Fine Arts Unit), and Florian Germann, member of the Fine Arts Commission, who also oversaw the hanging.

To coincide with the exhibition, a tie-in catalogue is to be published by the Zurich-based publisher Scheidegger & Spiess in collaboration with the Kunstsammlung der Stadt Zürich. This will list all the works acquired between 2011 and 2021. Besides providing an insight into the selection process, it will also present the most diverse works in the most diverse settings (Art for Zurich. City of Zurich Art Acquisitions 2011 – 2021, edited by Barbara Basting and Ramona Brückner, with photographs by Georg Aerni, German/English, 460 colour illus., 152 pages). The exhibition and catalogue are a direct response to the frequently heard wish that the city’s own art collection be rendered more visible and more accessible to the people of Zurich.

Works selected for the exhibition
@allesfleisch, Mitchell Anderson, Vela Arbutina, Caroline Ann Baur, Stefan Burger, Delphine Chapuis Schmitz, Mîrkan Deniz, Benjamin Egger, Ruth Erdt, René Fahrni, Adrian Germann, Monica Germann / Daniel Lorenzi, Sitara Abuzar Ghaznawi, Gian-Reto Gredig, Pascal Häusermann, Samuel Haitz, Hemauer/Keller, Thomas Julier, Eren Karakuş, Tobias Kaspar, knowbotiq, Alina Kopytsia, Lutz & Guggisberg, Michael Meier & Christoph Franz, Nico Sebastian Meyer, Mickry 3, Christoph Oeschger, Ceylan Öztrük, Philip Ortelli, Ursula Palla, Valentina Pini, Rico Scagliola & Michael Meier, Karin Schwarzbek, Veronika Spierenburg, Peter Storrer, Christine Streuli, Ana Strika, Una Szeemann, Gianluca Trifilò, Anouk Tschanz, Salvatore Vitale, Jan Vorisek, Latefa Wiersch, Wink Witholt

Opening hours Tue-Sun 11 am – 6 pm, Thu 11 am – 7 pm

Exhibition Duration 02 December 2022 – 22 January 2023

Kunst für diese Stadt – Kunstankäufe der Stadt Zürich 2018 – 2021

Die Kunstankäufe durch die Stadt sind ein Eckpfeiler der Kunstförderung. Im Helmhaus wird nun unter dem Titel “Kunst für diese Stadt” eine repräsentative Auswahl aus den Neuankäufen von 2018 – 2021 gezeigt. Es sind Werke von 44 Zürcher Künstler:innen zu sehen. Angekauft wurden sie auf Empfehlung der Kommission für Bildende Kunst durch die Kulturabteilung.

Seit rund 100 Jahren sammelt die Stadt Zürich Kunst. Die Ankäufe sind ein besonders geschätzter Teil der Kunstförderung von Stadt Zürich Kultur: Denn diese Förderung kommt unmittelbar den Künstler:innen zugute. Die Kunstwerke werden durch die Kunstsammlung in den Räumen der städtischen Verwaltung, darunter auch Spitäler, Senioreneinrichtungen oder Schulen, platziert. Mitarbeitende der Stadt können sich für ihre Büros Werke aus der Kunstsammlung ausleihen. Dadurch findet zeitgenössische Kunst auch ihren Platz im städtischen Alltag.

Die Ausstellung knüpft an die beim Publikum geschätzte Tradition der Präsentation neuerer Kunstankäufe an. Die thematisch geprägte Auswahl aus den mehr als 120 Ankäufen der letzten vier Jahre wurde von Barbara Basting, Ressortleitung Bildende Kunst, und Florian Germann, Mitglied der Kommission für Bildende Kunst der Stadt Zürich getroffen und arrangiert.

Zeitgleich zur Ausstellung erscheint im Zürcher Verlag Scheidegger & Spiess in Zusammenarbeit mit der Kunstsammlung der Stadt Zürich ein Katalog aller Ankäufe durch die Kunstförderung 2011 – 2021.

Dieser Katalog führt alle angekauften Werke der letzten zehn Jahre auf. Er gibt Einblicke ins Auswahlverfahren und stellt unter anderem eine Reihe von Kunstwerken an sehr unterschiedlichen Standorten in den Räumen der Stadtverwaltung vor (“Kunst für Zürich. Kunstankäufe der Stadt 2011 – 2021”, Hg. Barbara Basting und Ramona Brückner, mit Fotografien von Georg Aerni, Deutsch/Englisch, 460 farbige Abb., 152 S.). Mit der Ausstellung und dem Katalog wird unter anderem dem regelmässig geäusserten Wunsch nach einer besseren Sichtbarkeit der Werke der städtischen Kunstsammlung in der und für die Öffentlichkeit entsprochen.

Für die Ausstellung ausgewählte Werke von
@allesfleisch, Mitchell Anderson, Vela Arbutina, Caroline Ann Baur, Stefan Burger, Delphine Chapuis Schmitz, Mîrkan Deniz, Benjamin Egger, Ruth Erdt, René Fahrni, Adrian Germann, Monica Germann / Daniel Lorenzi, Sitara Abuzar Ghaznawi, Gian-Reto Gredig, Pascal Häusermann, Samuel Haitz, Hemauer/Keller, Thomas Julier, Eren Karakuş, Tobias Kaspar, knowbotiq, Alina Kopytsia, Lutz & Guggisberg, Michael Meier & Christoph Franz, Nico Sebastian Meyer, Mickry 3, Christoph Oeschger, Ceylan Öztrük, Philip Ortelli, Ursula Palla, Valentina Pini, Rico Scagliola & Michael Meier, Karin Schwarzbek, Veronika Spierenburg, Peter Storrer, Christine Streuli, Ana Strika, Una Szeemann, Gianluca Trifilò, Anouk Tschanz, Salvatore Vitale, Jan Vorisek, Latefa Wiersch, Wink Witholt

Öffnungszeiten Di-So 11 – 18 Uhr, Do 11 – 19 Uhr

Ausstellungsdauer 02.12.2022 – 22.01.2023

www.helmhaus.org

Location:
Helmhaus Zürich
Limmatquai 31
8001 Zürich
Switzerland

0 Comments

Leave a reply

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

© likeyou artnetwork / www.likeyou.com / Privacy Policy / Terms of Use

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account