Exhibition

in Aarau / Switzerland
03.12.2022 - 02.01.2023 00:00
Auswahl 22 - Aargauer Kunstschaffende / Gast: Ishita Chakraborty

Zum Ausklang des Jahres lässt sich im Aargauer Kunsthaus das aktuelle Kunstschaffen der Region in seiner Fülle entdecken. Die “Auswahl” ist die traditionelle Jahresausstellung der Aargauer Kunstschaffenden und wird vom Aargauer Kuratorium und dem Aargauer Kunsthaus gemeinsam realisiert.

Bis 2. Januar 2023 versammelt die Jahresausstellung “Auswahl 22” sowohl Neuentdeckungen als auch bekannte Positionen, die einen thematisch wie formal vielfältigen Überblick des aktuellen Kunstschaffens der Region bieten.

Für das Ausstellungsformat der “Auswahl” bewerben sich jeweils Künstlerinnen und Künstler, die den Wohnsitz im Aargau haben oder in besonderer Weise mit dem Kulturleben des Kantons verbunden sind. Von den 185 eingereichten Dossiers haben die Jurys des Aargauer Kunsthauses und des Aargauer Kuratoriums unabhängig voneinander 46 Kunstschaffende und -kollektive eingeladen, ihre Werke in den Räumen des Unter- und Obergeschosses des Aargauer Kunsthauses zu präsentieren.

Das Aargauer Kuratorium verleiht an der Vernissage vom 2. Dezember 2022 die Werk- und Förderbeiträge im Bereich Bildende Kunst. Im Rahmen dieses feierlichen Anlasses findet auch die Übergabe des Credit Suisse Förderpreis statt.

Kunstschaffende der Auswahl 22
Esther Amrein, Rosângela de Andrade Boss, Claudia Breitschmid, Marilin Brun, Kai Bührer & Jan Hofer, Tanja Bykova, Copa & Sordes, Manuela Cossalter, Félicia Eisenring, Tatjana Erpen, Gabriel Flückiger, Lilian Frei, Franziska Furter, Thomas Galler, Viviana González Méndez, Clare Goodwin, Otto Grimm, Stefan Gritsch, Thomas Hauri, Valentin Hauri, Emanuel Heim, Arnold Helbling, Victoria Holdt, Stefanie Knobel, Oliver Krähenbühl, Rafael Lippuner, Lea Lüscher, Max Matter, Laura Mietrup, Irene Naef, Sadhyo Niederberger, Petra Njezic, Guido Nussbaum, Hannah Parr, Michael Roggli, Ueli Sager, Lorenz Olivier Schmid, Mette Stausland, Jonas Studer, Paul Takács, Timo Ullmann & Marco Baltisberger, Nick Walter, Linus Weber, Olivia Wiederkehr & Theater Hora, Rolf Winnewisser, Beat Zoderer

Gast: Ishita Chakraborty
Ishita Chakrabortys (*1989 aus Kolkata, Indien) Praxis umfasst Zeichnungen, Installationen, Poesie, Video und Ton. Der Kontext ihrer Arbeiten besteht aus den Spuren der Vertreibung, dem Trauma des Kolonialismus und dessen Artikulation in Sprache und Identität. In ihrer Arbeit untersucht sie die Strategien und den Diskurs des Widerstands. Sie lässt die Menschen ihre Geschichten erzählen und versucht daraus ein Narrativ aus Mikrogeschichten zu schaffen, das die herkömmliche Geschichtsschreibung nicht zu erzählen vermag.

“Exotische Pflanzen im Garten – Was tun?” ist die Fortsetzung eines langfristig angesetzten Projekts über das Zuhören als transformativen Prozess. Dabei versucht die Künstlerin einen Dialog herbeizuführen und lässt uns über unser Verständnis von Migration, Menschenrechten und Ökologie nachdenken. Sie erforscht die Relikte des Kolonialismus und die damit verwobene Geschichte von Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Migration – und ebenso die invasiven Arten der Flora.

Persönliche und überlieferte Erzählungen, Lieder und Gedichte spielen in dieser Arbeit eine zentrale Rolle. Worte beschreiben die Entfremdung von Heimat und Familie, die Vertreibung und die Beziehung zum Leben in einer neuen und fremden Umgebung, erzählt mit der eigenen Stimme in der Muttersprache der Protagonistinnen und Protagonisten. Die Geschichten erzählen von der Notlage Einzelner, die auf Krieg, politische Unterdrückung und vermehrt auch auf den Klimawandel zurückzuführen sind. Auf der Suche nach neuen Möglichkeiten zu leben, begegnen wir uns: Im von der Künstlerin geschaffenen utopischen Raum soll es Platz haben für alle.

Jurymitglieder des Aargauer Kunsthauses
Dr. Céline Eidenbenz, Kuratorin (Juryvorsitz)
Maud Châtelet, Künstlerin Zürich
Dr. Kadiatou Diallo, Kuratorin Basel und Cape Town
Christian Greutmann, Künstler und Mitglied Kurations-Team Ausstellungsraum Kunst im Trudelhaus, Vertretung visarte.aargau

Jurymitglieder des Aargauer Kuratoriums aus dem Fachbereich Bildende Kunst und Performance
Paolo Bianchi, Dozent, Kurator und Kulturpublizist (Juryvorsitz)
Halina Hug, Literaturwissenschaftlerin, Buchhändlerin, Baden
Barbara Signer, Künstlerin, Zürich
und zwei ausserkantonalen Experten
Annette Amberg, Kuratorin, Zürich
Markus Schwander, Künstler, Basel

Eine Ausstellung des Aargauer Kunsthauses und des Aargauer Kuratoriums.

Öffnungszeiten Di-So 10 – 17 Uhr, Do 10 – 20 Uhr

Ausstellungsdauer 03.12.2022 – 02.01.2023

www.aargauerkunsthaus.ch

Location:
Aargauer Kunsthaus
Aargauerplatz
5001 Aarau
Switzerland

0 Comments

Leave a reply

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

© likeyou artnetwork / www.likeyou.com / Privacy Policy / Terms of Use

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account