Exhibition

in Zürich / Switzerland
28.01.2021 - 03.04.2021 00:00
.CH

Mai 36 Galerie is delighted to present the exhibition “.CH” bringing together works by Ian Anüll, Pia Fries, Christian Lindow, Harald F. Müller, Christoph Rütimann, Albrecht Schnider and Rémy Zaugg in seven of the gallery’s rooms. What all of these artists have in common is a personal link with Zurich and Switzerland.

Ian Anüll (born 1948; lives and works in Zurich) uses various techniques and media such as photography, sculptural objects and sculptural installations. The diverse materials he deploys are often found objects from the worlds of consumerism, mass media, signs and nature. Anüll reinvents and recalibrates familiar signs and symbols in ingenious ways, subtly alienating and transforming them, with shifts in context that reveal surprising new forms of interpretation.

Pia Fries, born in Beromünster LU in 1955, has been living and working in Düsseldorf for many years. A leading light of European abstract painting, her bold painterly approach shows colors, forms and structures as individually organized constructs, abandoning traditional systems of order and values. The paint converges and merges, forming pathways, traces and fluid movements that lend form to the whole. In recent years, Pia Fries has also adopted structures from found images, screen-printing them onto the carrier and using this as the starting point for her painting.

Christian Lindow was born in Thüringen/Germany in 1945 and settled in Bern in the late 1960s. After working on geometric sculptures and conceptual photography, he later began painting in an illustrative style. Soon, he began applying the paint more thickly, with broader, brisker and more gestural strokes, lending his paintings, which consist mostly of a single motif, an overall architectural feel. Christian Lindow died in Bern in 1990. His estate is represented by Mai 36 Galerie.

Harald F. Müller (born 1950 in Karlsruhe) lives and works by Lake Constance. His oeuvre includes photography, painting and sculpture, often in combination with architecture. Photographic materials, gathered through extensive research in archives and libraries, form an integral part of his colorful, sculpturally-inclined and mostly multi-part wall pieces. In addition, Müller often works with architects to create color concepts for buildings as well as creating color-oriented sculptures for public spaces.

The oeuvre of Christoph Rütimann (born in Zurich in 1955, lives and works in Mühlheim TG) ranges from performance art to word and sound installations, from photo and video work to drawing, painting and sculpture. He constantly questions the fundamental parameters of these diverse artistic media. For all their disparity, certain shared constants can be discerned between these artistic forms of expression in his oeuvre: line and color, the role of chance, and scientific phenomena such as gravitation.

The visual work of Albrecht Schnider (born 1958 in Lucerne, lives and works in Hilterfingen BE) emerges between the two poles of drawing and painting, starting with a spontaneous sketch and developing into a painting of almost iconic radiance. The drawings are created with maximum freedom and independence, unburdened by any primary aim to compose or design, but instead allowing the line to flow directly from the hand, as in a kind of écriture automatique.

The image itself lies at the heart of the artistic output of Rémy Zaugg (born 1943 in Courgenay JU) and forms the basis for exploring the meaning of perception, its conditions and limitations. For Zaugg, the artwork could not exist without perception. He used this as a stylistic means of addressing and discussing fundamental issues in his images, texts and projects. He died in Basel in 2005.

Gallery hours Tues – Fri 11 am – 6.30 pm, Sat 11 am – 5 pm

Die Mai 36 Galerie freut sich, die Ausstellung “.CH” zu präsentieren, die Werke von Ian Anüll, Pia Fries, Christian Lindow, Harald F. Müller, Christoph Rütimann, Albrecht Schnider und Rémy Zaugg in sieben Räumen der Galerie vereint. Die Künstler*innen verbindet ein persönlicher Bezug zu Zürich und der Schweiz.

Ian Anüll (*1948 lebt und arbeitet in Zürich) verwendet verschiedene Techniken und Medien wie Fotografie, skulpturalen Objekten und plastischen Installationen. Die unterschiedlichen Materialien sind oftmals Fundstücke, die aus der Welt des Konsums, der Massenmedien, der Welt der Zeichen und der Natur stammen. Raffiniert erfindet und denkt Anüll vertraute Zeichen und Symbole neu, er verfremdet und transformiert sie auf subtile Weise und mithilfe von Kontextverschiebungen, sodass die Betrachter*innen von neuen Bedeutungsebenen überrascht werden.

Pia Fries, geboren 1955 in Beromünster LU, lebt und arbeitet seit vielen Jahren in Düsseldorf. Sie zählt zu den führenden Vertreterinnen europäischer abstrakter Malerei. Ihre kühne Annäherung an die Malerei zeigt Farben, Formen und Strukturen als individuell geordnete Strukturen, wobei sie traditionellen Ordnungen und Werte aufgibt. Die Farbe konvergiert, verschmilzt, schafft Wege, Spuren und fließende Bewegungen, die das Gesamtbild prägen. In den letzten Jahren eignet sich Pia Fries Strukturen aus vorgefundenen Bildern an, die sie per Siebdruck auf den Bildträger druckt und als Ausgangspunkt für ihre Malerei verwendet.

Christian Lindow wurde 1945 in Altenburg in Thüringen/Deutschland geboren und liess sich Ende der 1960er Jahre in Bern nieder. Nachdem er an geometrischen Skulpturen und konzeptuellen Fotografien gearbeitet hatte, begann Christian Lindow in illustrativen Stil zu malen. Schon bald verdickte sich seine Farbe, wurde gestischer, lebhafter, mit breiten Pinselstrichen, die die Gesamtarchitektur seiner Gemälde, die meist aus nur einem Motiv bestehen, kennzeichnen. Christian Lindow verstarb 1990 in Bern. Sein Nachlass wird von der Mai 36 Galerie vertreten.

Harald F. Müller (*1950 in Karlsruhe) lebt und arbeitet am Bodensee. Sein Schaffen umfasst Fotografie, Malerei und Skulptur, oftmals im Zusammenspiel mit Architektur. In seinen farbigen, meist aus mehreren T eilen zusammengesetzten und skulptural wirkenden Wandarbeiten ist fotografisches Material integriert, das aus umfangreichen Recherchen in Archiven und Bibliotheken stammt. Des Weiteren erstellt Müller häufig in Zusammenarbeit mit Architekten Farbkonzepte für Bauten sowie farborientierte Skulpturen für den öffentlichen Raum.

Das künstlerische Schaffen von Christoph Rütimann, geboren 1955 in Zürich, lebt und arbeitet in Mühlheim TG, reicht von Performance über Wort- und Klanginstallationen, Foto- und Videoarbeiten bis zu Zeichnung, Malerei und Skulptur. Diese vielfältigen künstlerischen Medien befragt er stets auf ihre grundlegenden Parameter. Trotz der Verschiedenartigkeit der künstlerischen Ausdrucksmittel lassen sich verbindende Konstanten im Oeuvre ausmachen: Linie und Farbe, das Spiel mit dem Zufall und naturwissenschaftlichen Erkenntnissen wie beispielsweise die Gravitation.

Die bildnerische Arbeit von Albrecht Schnider (*1958 in Luzern, lebt und arbeitet in Hilterfingen BE) entwickelt sich zwischen den beiden Polen Zeichnung und Malerei, von der freien und spontanen Handzeichnung als Ausgangspunkt hin zu einer Malerei von Bildern mit geradezu ikonischer Ausstrahlung. Die Zeichnungen entstehen in grösstmöglicher Freiheit und Unabhängigkeit, jeglicher Kompositions- oder Gestaltungswille wird hintangesetzt, der Strich soll in der Art der écriture automatique möglichst unvermittelt und direkt aus der Hand fliessen.

Im Zentrum des künstlerischen Schaffens von Rémy Zaugg (*1943 in Courgenay JU) steht das Bild, anhand dessen die Bedeutung der Wahrnehmung, ihre Bedingungen und Grenzen erörtert werden. Für Zaugg existierte das Kunstwerk nicht ohne die Wahrnehmung. Er nutzte sie als Stilmittel, um in seinen Bildern, Texten und Projekten grundlegende Fragen zu stellen und zu diskutieren. Er verstarb 2005 in Basel.

Öffnungszeiten Di – Fr 11 – 18.30 Uhr, Sa 11 – 17 Uhr

www.mai36.com

Location:
Mai 36 Galerie
Rämistrassse 37
8001 Zürich
Switzerland

0 Comments

Leave a reply

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

© likeyou artnetwork / www.likeyou.com / Privacy Policy / Terms of Use

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account