Exhibition

in Zürich / Switzerland
16.07.2022 - 04.09.2022 00:00
City of Zurich Art Grants 2022

Where is Zurich’s art scene at right now, at a time when Europe is facing not just a pandemic but also a war? What moves artists young and old? And how do they express their concerns? The City of Zurich’s Visual Arts Department and Helmhaus Zürich are pleased to present the works of those Zurich-based artists who have applied for one of the city’s 2022 art grants and who have taken the hurdle of the first round of adjudication.

As in previous years, the winners of the City of Zurich’s 2022 art grants are again being selected by means of a two-stage competition. The thirty-one artists who are seeking a grant to finance a work or a stay abroad and who have made it through to the second round have all contributed one work each to the show at Helmhaus Zürich.

Kevin Aeschbacher, A_O_S_A_A, Nicole Bachmann, Brigham Baker, Amélie Bargetzi, Pascale Birchler, Benedikt Bock, Clifford E. Bruckmann, Benjamin Egger, Pascale Eiberle, Nina Emge, Gritli Faulhaber, Gabriele Garavaglia, Harmony, Susanne Hefti, Bernhard Hegglin, Seda Hepsev, Shamiran Istifan, Thomas Julier, Gautam Kansara, Sveta Mordovskaya, Brigit Naef, Christof Nüssli, Taiyo Onorato & Nico Krebs, Jack Pryce, Ilona Ruegg, Jana Vanecek, Ariane Vonmoos, Willimann/Arai, Ian Wooldridge, Jiajia Zhang

This year’s call for entries by the City of Zurich’s Cultural Department drew 174 grant applications. The Visual Arts Commission invited the curators Valérie Knoll and Fabian Flückiger to serve as guest jurors alongside three of its own members: the art historian Sandra Frimmel, the curator Sabine Rusterholz Petko and the artist Florian Germann.

The 2022 exhibition was organized by two other members of the commission, Esther Kempf and Navid Tschopp. This year will see the awarding of three studio grants for residencies in Paris and Genoa as well as grants for specific works.

Events
On two weekends during the show, the artists themselves will be present at Helmhaus Zürich to discuss their work and the reality of life as an artist. This event is part of the format “Das Künstler:innendasein”.

“Lieblinge der Herzen”: As in previous years, visitors to the show will be invited to select their own personal favourite. The three artists whose works the public finds most interesting will be on hand to talk about them on 25 August 2022.

Opening hours Tue-Sun 11 am – 6 pm, Thu 11 am – 7 pm

Exhibition Duration 16 July – 04 September 2022

Kunststipendien der Stadt Zürich 2022

Wo steht das Zürcher Kunstschaffen in einer Zeit, die durch die Pandemie und den Krieg in Europa geprägt ist? Was bewegt jüngere und ältere Künstler:innen und wie bringen sie ihre Anliegen zum Ausdruck? Das Ressort Bildende Kunst der Stadt Zürich und das Helmhaus präsentieren die Werke von Zürcher Kunstschaffenden, die sich 2022 um ein Werk- oder Atelierstipendium bewerben und die Hürde der ersten Jurierungsrunde genommen haben.

Für die Vergabe der Kunststipendien der Stadt Zürich wurde auch dieses Jahr wieder ein zweistufiger Wettbewerb durchgeführt. Die 31 künstlerischen Positionen, die in die zweite Jurierungsrunde gekommen sind, sind mit jeweils einem Werk im Helmhaus Zürich vertreten und bewerben sich damit um ein Werkstipendium oder ein Auslandatelierstipendium.

Kevin Aeschbacher, A_O_S_A_A, Nicole Bachmann, Brigham Baker, Amélie Bargetzi, Pascale Birchler, Benedikt Bock, Clifford E. Bruckmann, Benjamin Egger, Pascale Eiberle, Nina Emge, Gritli Faulhaber, Gabriele Garavaglia, Harmony, Susanne Hefti, Bernhard Hegglin, Seda Hepsev, Shamiran Istifan, Thomas Julier, Gautam Kansara, Sveta Mordovskaya, Brigit Naef, Christof Nüssli, Taiyo Onorato & Nico Krebs, Jack Pryce, Ilona Ruegg, Jana Vanecek, Ariane Vonmoos, Willimann/Arai, Ian Wooldridge, Jiajia Zhang

Im Rahmen der Stipendienausschreibung durch Stadt Zürich Kultur wurden für die erste Jurierungsrunde dieses Jahr 174 gültige Gesuche eingereicht. Als externe Jurygäste hat die Kommission für Bildende Kunst die Kuratorin Valérie Knoll und den Kurator Fabian Flückiger eingeladen. Der Stipendienjury gehörten zudem die Mitglieder der Kommission für Bildende Kunst der Stadt Zürich Sandra Frimmel (Kunsthistorikerin), Sabine Rusterholz Petko (Kuratorin) und Florian Germann (Künstler) an.

Diese Ausstellung wurde 2022 von Esther Kempf und Navid Tschopp (beide Mitglieder der Kommission für Bildende Kunst der Stadt Zürich) eingerichtet. Neben den Werkstipendien werden dieses Jahr drei Atelieraufenthalte in Paris und Genua vergeben.

Veranstaltungen
Die Künstler:innen sind 2022 im Rahmen des Vermittlungsformats “Das Künstler:innendasein” an zwei Wochenenden im Helmhaus anwesend und lassen sich in Gespräche über ihre Arbeit und ihre Realität verwickeln.

“Lieblinge der Herzen”: Wie schon in den letzten Jahren hat das Publikum wieder die Möglichkeit, in der Stipendienausstellung seine “Lieblinge der Herzen” zu küren. Die drei Künstler:innen, deren Werke das Publikum am meisten interessieren, geben am 25. August 2022 Auskunft dazu.

Öffnungszeiten Di-So 11 – 18 Uhr, Do 11 – 19 Uhr

Ausstellungsdauer 16.07. – 04.09.2022

www.helmhaus.org

Location:
Helmhaus Zürich
Limmatquai 31
8001 Zürich
Switzerland

0 Comments

Leave a reply

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

© likeyou artnetwork / www.likeyou.com / Privacy Policy / Terms of Use

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account