Exhibition

in Zürich / Switzerland
27.06.2020 - 20.09.2020 00:00
Gasträume 2020 - Public Art in Zurich

Peter Baracchi, Ralph Bürgin, Jacobo Castellano, Nicola Genovese, Fiona Könz & Gregor Vogel, Lithic Alliance, Jorge Macchi, Aldo Mozzini, Walter Pfeiffer, Ronja Römmelt, Ugo Rondinone, Corina Rüegg, Michael Sailstorfer, Estela Sokol, Una Szeemann

Bereits zum 8. Mal führt die Arbeitsgruppe Kunst im öffentlichen Raum das Sommerprojekt “Gasträume” durch. Zu sehen sind 15 Skulpturen, Installationen, Performances und andere künstlerische Interventionen auf öffentlichen Zürcher Plätzen.

Das Bewusstsein für die Qualität des urbanen Lebens war möglicherweise noch nie so ausgeprägt wie jetzt. Die Bedeutung des öffentlichen Raums ist gerade in Zeiten von Corona besonders spürbar, wenn selbst einfache Handlungen in der Stadt nicht mehr möglich sind. Darum war es der Arbeitsgruppe Kunst im öffentlichen Raum (AG KiöR) wichtig, auch in diesem speziellen Sommer die Stadt für die Kunst zugänglich zu halten und die traditionelle Ausstellung “Gasträume” auch 2020 durchzuführen.

“Gasträume 2020” spielt sich auf Plätzen in der Innenstadt, in Zürich-West und in Altstetten ab: Tessinerplatz, Paradeplatz, Turbinenplatz, Maagplatz, Schiffbauplatz, Steinfelsplatz, Vulkanplatz, Basteiplatz, Lindenhof, Kartoffelmarkt und diverse andere Adressen bilden die Bühnen für die Kunst. All diese Plätze weisen eine unterschiedliche städtebauliche Dynamik auf, sodass verschiedene Perspektiven und Szenarien im Umgang mit Kunst im öffentlichen Raum möglich sind.

Während der Ausstellungszeit vom 27. Juni bis 20. September 2020 lassen sich in Zürich eine Reihe von neu geschaffenen Werken entdecken, die spezifisch für einen dieser Orte entwickelt wurden. Augenfällig ist das Comeback der Figuration: Michael Sailstorfer zeigt auf dem Basteiplatz einen riesigen Backenzahn aus Marmor. Ugo Rondinone präsentiert auf dem Paradeplatz eine Aluminiumskulptur in Form eines biblischen Olivenbaums. Ralph Bürgin kommt mit monumentaler Malerei auf die Sigi-Feigel-Terrasse. Und Jacobo Castellano hat für den erstmals zur Verfügung stehenden Kartoffelmarkt an der Rämistrasse eine archaische Holzskulptur geschaffen.

Interaktion und soziale Vernetzung sind (nicht nur) wegen Corona ein wichtiges Thema in der Kunst. Fiona Könz und Gregor Vogel laden auf dem Lindenhof zur Partizipation beim Vollenden ihres Kunstwerks mit dem Titel “Connecting Dots” – zum Zeichnen auf Plakattafeln. Und Corina Rüegg projiziert ein Lichtraster auf den Helvetiaplatz, so dass die über den Platz schreitenden Passant*innen automatisch zum Bestandteil des filigranen Kunstwerks werden.

Wie bereits in den Vorjahren präsentiert auch “Gasträume 2020” einige “special guests” – so die junge Performancekünstlerin Ronja Römmelt (Tessinerplatz) oder den Kult-Fotografen Walter Pfeiffer, der eine Mini-Retrospektive in der Plakatgalerie Tableau, in der Stadelhofer Passage zeigt.

Die von der Jury aus künstlerischer Sicht empfohlenen Projektvorschläge werden von den privaten Galerien, Off-Spaces und Institutionen finanziert. Der rund 90-seitige, zweisprachige Ausstellungsführer wird gratis abgegeben. Ein Führungsprogramm, sowie Infotafeln vor Ort ermöglichen dem breiten Publikum den Zugang zur Kunst.

www.stadt-zuerich.ch/gastraeume
Anmeldung Führungen

Location:
Stadt Zürich / Kunst im öffentlichen Raum (KiöR)
Werdmühleplatz 3
8001 Zürich
Switzerland

0 Comments

Leave a reply

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

© likeyou artnetwork / www.likeyou.com / Privacy Policy / Terms of Use

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account