Jungkunst 2017

Exhibition

in Winterthur / Switzerland
26.10.2017 - 29.10.2017 00:00
Jungkunst 2017

 

Die Jungkunst zeigt zum 11. Mal, was die junge Schweizer Kunst zu bieten hat – neu in der Halle 53 in Winterthur. Die viertägige Ausstellung präsentiert in der alten Industriehalle Werke aus allen Stilrichtungen: von Malerei und Fotografie über Objekte bis zu Street Art, Video und Installationen. Dazu machen Konzerte, Slam Poetry, ein Live-Flipperkasten und eine Sonderschau zum Thema “Game Design” aus der Ausstellung ein vielseitiges Kunstfestival für Liebhaber und Kunstneulinge gleichermassen.

Kunst kann Vieles: sie überrascht, provoziert, macht Spass oder regt zum Nachdenken an. An der Jungkunst kann Kunst immer noch ein bisschen mehr, denn dort wird sie zum Erlebnis für alle und jeden. Während vier Tagen wird die alte Industriehalle hinter dem Winterthurer Bahnhof zum Genussort für ein breites Publikum aber auch zum Sprungbrett für Künstlerkarrieren. Junge Künstlerinnen und Künstler aus der ganzen Schweiz zeigen ihre Werke aus allen Sparten der Kunst. Die Besuchenden flanieren zwischen grossflächigen Installationen, bewegten Bildern, Fotografien und kleinen feinen Malereien.

Sonderschau “Game Design”
Neu wird in Kooperation mit der Zürcher Hochschule der Künste ein Fenster für Game Design geöffnet: In Schiffscontainern mitten in der Halle werden Games junger Designteams ausgestellt. Das Publikum wird zum Spielen verführt und kann in die faszinierende Welt der Games eintauchen.

Kunsterlebnis bis spät nachts
An der Jungkunst geniesst man mal laut, mal leise, manchmal mit einem Getränk in der Hand, Musik im Ohr oder im lebhaften Austausch mit Künstlern und Freunden – ganz unkompliziert und für alle Sinne! Das allabendliche Kulturprogramm mit Konzerten und Poetry Slam bringt auch neben der bildenden Kunst die heissesten nationalen Entdeckungen ans Festival: unter anderem Musik von Jessiquoi (Berner Neon-Pop-Queen) oder Annie Goodchild (US-amerikanisches Soulwunder aus Basel und Amerika) sowie Wortperformances von Lara Stoll (Kaiserin des Slams, inzwischen aber auch Schauspielerin und Musikerin aus Winterthur) und Patti Basler (ausgebuchte Bühnenpoetin und Rampensau). Im Nachgang sorgen DJ’s für tanzbare Sounds bis spät nachts.

Kunstkiosk für mehr Originale
Natürlich kann man die ausgestellte Kunst auch erstehen: Im Kunstkiosk schmöckert man in originaler junger Kunst zu fairen Preisen. Originale strahlen Persönlichkeit aus – deshalb will die Jungkunst dazu beitragen, Poster an den Wänden durch Originalwerke zu ersetzen.

Die Jungkunst – eine Ausstellung mit vielen Talenten!

Künstlerinnen und Künstler der Jungkunst 2017

Andrina Keller, Luzern
Chris Handberg & Markus Aebersold, Basel
Clio Newton, Zürich & New York
Denis Twerenbold, Zürich
Elise Corpataux, Matran
Fabienne Immoos, Luzern
Helena Wyss-Scheffler, Würenlos
InsoMundo, Lausanne
Jeremy Ayer, Zürich
Kaltrina Ahmetaj, Zürich
Kollektiv Neuland, Zürich
Lara Steinemann, Zürich
Lukas Veraguth, Bern
Maëlle Cornut, Sion
Maeva Rosset, Bern
Mahtola Wittmer, Adligenswil
Manuel Stehli, Thalwil
Manuela Cossalter, Wädenswil & Basel
Marie Schumann, Luzern
Mathilde Magnée, Agiez
Maura Wittmer, Luzern
Myrien Barth, Luzern
Nicolò Krättli & Jann Erhard, Chur
Sonja Lippuner, Basel
Stefanie Daumüller, Wohlen bei Bern
Ted Davis, Basel
Wittmer & Koenig, Zürich

Öffnungszeiten

Donnerstag/Freitag 26./27. Oktober 2017
16 Uhr bis spät nachts

Samstag 28. Oktober 2017
11 Uhr bis spät nachts

Sonntag 29. Oktober 2017
11 bis 18 Uhr

www.jungkunst.ch

Location:
Jungkunst 2017
Katharina-Sulzer-Platz / Halle 53
8400 Winterthur
Switzerland

Loading Map....
0 Comments

Leave a reply

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

© likeyou artnetwork / www.likeyou.com / Privacy Policy / Terms of Use

People Who Like Thisx

Loading...
or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account