Karin Kurzmeyer / Shannon Zwicker – Tanz der Bauchdecke

Exhibition

in Meggen / Switzerland
05.05.2018 - 03.06.2018 00:00
Karin Kurzmeyer / Shannon Zwicker - Tanz der Bauchdecke

Karin Kurzmeyer und Shannon Zwicker referieren in ihren Werken auf unterschiedliche Art und Weise auf Körper und ihre Ausdrucksmöglichkeiten. Im Medium der Skulptur, der Zeichnung und der Leinwand wird das Sprechen der Membran zwischen Innen und Aussen oder die Taktilität von Oberflächen hervorgerufen.

Karin Kurzmeyer lotet die Grenze von Keramik und Kunst aus. Die Befragung der Keramik als Skulptur nimmt sie über die Körperlichkeit oder die Oberflächenstruktur ihrer Objekte auf: Sie treibt die Glasur bis zur süssen Verführung, greift ironische Momente auf wie die Papiertellermasken, setzt rohe Partien und Fingerabdrücke bewusst ein, um den Schaffensprozess sichtbar zu machen.

In einzelnen Fingerabdrücken, die sich wie ein Haarschopf oder ein Kleid um den Körper legen, oder in Rundungen, welche sich nach oben schwingen, teilweise wieder in sich zusammensinken, erzählt ihre neueste Serie “Body Talk” von Körpern und ihren Motiven. Nicht aus dem Kopf, sondern aus dem Bauch heraus sprechen diese Körper, obwohl oder gerade weil sie in ihrer Form rundum geschlossen sind. Anders scheinen die Papiertellermasken aus Keramik “Spells and Blessings” geradezu die Körperöffnungen zu zelebrieren. Mit dem Ausschneiden und Auftragen, mit den Einkerbungen und Ritzungen bringen sie die zweite Haut und die Maskerade ins Spiel.

Shannon Zwicker widmet sich in kleinformatigen Zeichnungen aus Farbstift, Kreide und Aquarelle dem Prozesshaften und Organischen. Linien mäandrieren über die Papierfläche, fangen Formen ein oder bringen Felder aus aneinandergereihten Strichen oder fliessenden Farben zum Vorschein. Die bewegten Formen und das Herantasten des Strichs vermitteln Fragilität und Momenthaftigkeit.

Seit einem Jahr bearbeitet Shannon Zwicker Leinwände mit Acryl, Kreide und Spray. Damit erzielt sie auch in grossen Formaten offene, ineinander verwobene Strukturen. Üppig ausschweifende Linien, lose besprayte Flächen und roh belassene Elemente eröffnen Spannungsfelder zwischen sich ausbreitenden Massen und deren Begrenzung. In den minimalistisch und abstrahierten Bildern von Zwicker wird die Suche nach Proportion und Komposition deutlich.

Karin Kurzmeyer: *1987 in Luzern, aufgewachsen im Kanton Fribourg, hat bildende Kunst an der Zürcher Hochschule der Künste und an der Iceland Academy of the Arts studiert. Ihre Arbeiten wurden unter anderem im Deux Piece (Basel), Gasthaus zum Bären (Zürich), SIM Gallery (Reykjavik), Kunsthaus Zofingen, Lokal Int (Biel) und in einer Einzelausstellung im Kunstzeughaus Rapperswil gezeigt. Kurzmeyer wurde 2015 mit dem Atelierstipendium Berlin des Kantons Freiburg ausgezeichnet. Sie ist aktuell Stipendiatin des Atelierprogramms “Migros Herdern”, das von Z-Kubator der ZHdK betreut, von der Stadt Zürich sowie der Genossenschaft Migros Zürich gefördert wird.

Shannon Zwicker: *1992, aufgewachsen in Igis GR, lebt und arbeitet in Luzern, hat 2016 mit dem Bachelor of Fine Arts an der Hochschule Luzern Design & Kunst abgeschlossen, 2013 Gastsemester an der Hochschule für Künste Bremen (Klasse Professor Stephan Baumkötter). Seit 2015 ist sie kuratorische Assistentin der Kunsthalle Luzern und seit 2016 im Organisationsteam der Neubad Galerie Luzern. Verschiedene Ausstellungen in Luzern.

Öffnungszeiten Do/Sa/So 14 – 18 Uhr

www.meggen.ch/benzeholz
www.shannonzwicker.ch

Location:
Benzeholz - Raum für zeitgenössische Kunst
Benzeholzstrasse / Seestrasse
6045 Meggen
Switzerland

0 Comments

Leave a reply

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

© likeyou artnetwork / www.likeyou.com / Privacy Policy / Terms of Use

or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account