in Aarau / Switzerland
29.06.2019 17:00 - 20:00
Lilian Frei, Gregory Hari, Severin Hallauer, Zizi Transistor - perform@

Lilian Frei
Wenn ich über meine Kunst schreiben soll, dann ist es einfacher, von meinem Überleben in der Welt zu berichten, von meinen Gewohnheiten und meiner Sinnenlust. Es fällt mir schwer, mich im genormten Leben zurechtzufinden. Ich brauche etwas, wogegen oder womit ich kämpfen kann!

Gregory Hari
Gregory Hari bewegt sich performativ in den Disziplinen Performance, Zeichnung, Skulptur und Fotografie. Mit seinen Arbeiten steht der Körper, dessen Bewegung und Handlungsspielraum im Fokus. Er kombiniert verschiedenste Inhalte, zu politischen, sozialen und historischen Themen und verpackt diese in vermeintlich harmlose Melodien. Mit seiner neusten Performance “there’s an elephant in the room” steht eben dieser Dickhäuter im Mittelpunkt. In Metaphern gesprochen und basierend auf historischen Fun Fact’s, erzählt Hari die Geschichte des Elefanten den niemand sieht oder eben sehen will. (*1993, lebt und arbeitet in Zürich)

Severin Hallauer
Nachdem er 2014 den Vorkurs an der Schule für Gestaltung in Basel absolviert hatte, spielte er am Theater Basel in verschiedenen Produktionen im Jungen Schauspiel. 2015 begann er sein Bachelor-Studium der Bildenden Künste an der Zürcher Hochschule der Künste. 2018 studierte er ein Semester lang in der Christian Jankowski Klasse an der Stuttgarter Akademie der Bildenden Künste. Er arbeitet in erster Linie im dem Medium der Performance Kunst sowie Installation und Video. In seiner künstlerischen Arbeit setzt er sich mit philosophischen wie gesellschaftspolitischen Fragestellungen auseinander. Seine Werke waren unter anderem an den “Solothurner Filmtagen” im Künstlerhaus “S11”, an der “Youth Art Bienniale” in Bozen (IT), in der “Hiddenbar” an der Art Basel, am “ACT Performance Festival” in Genf und Basel sowie am “Kunstfreitag” im Kunstverein Friedrichshafen (DE) zu sehen. Nebenbei schreibt er und ist als Schauspieler und Model tätig. Geboren 1996 in Basel. Lebt und arbeitet in und von Zürich aus.

Zizi Transistor
Die Tanz-Performance “Twilight Songs” untersucht das Konzept der sinnlichen Metamorphose – in Materialen, Körpern, Lichtbeschaffenheit und Klang. Eine viszerale Poesie am Rand zur Extase des Grotesken. Zoë Binetti praktiziert Butoh, singt Lieder, verwandelt sich in ein Pferd, hat eine tiefe Leidenschaft für eine queere Performancepraxis und die Gemeinschaften die daraus entstehen.

Beginn Programm 17 Uhr, mit Barbetrieb

www.kunstraumaarau.ch
www.lilian-frei.ch
www.harigregory.ch
www.facebook.com/severin.hallauer
zizitransistor.com

Location:
Kunstraum Aarau
Ochsengässli 7
5000 Aarau
Switzerland

0 Comments

Leave a reply

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

© likeyou artnetwork / www.likeyou.com / Privacy Policy / Terms of Use

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account