Matt Mullican – Representing That World

Exhibition

in Zürich / Switzerland
03.11.2017 - 23.11.2017 11:00 - 18:30
Matt Mullican - Representing That World

Mai 36 Galerie is delighted to present, for the very first time, the latest groups of works by American artist Matt Mullican, whose oeuvre encompasses such diverse media as painting, drawing, sculpture and photography alongside video, installations and performances. In this, his ninth solo exhibition at Mai 36 Galerie, two groups of new rubbings and glass works will be shown.

Matt Mullican (born 1951 in Santa Monica, California, lives and works in Berlin and New York) began an intensive exploration of performance art under hypnosis in the late 1970s. In the course of the 1970s and 1980s, he developed two complex, cosmology-based models and made their notational systems the primary basis of his creative output. By dissecting traditional correlations of meaning and by opening up new contexts and orders, he found he could break the paradigms of the quotidian and explore the interaction between reality and perception. His 1983 cosmology combines the artist’s concept on five levels, arranged into orders of consciousness and perception and reflected in the systems of notation.

The Mai 36 Galerie exhibition title “Representing That World” can be read in two ways: on the one hand, it relates to the themes addressed in the new groups of works, such as everyday life, violence, food, and sex. On the other hand, it can also be read as an indication of the subject and of the ways in which it is observed and even emotionally processed, triggering intuitive responses. In this context, the focus is on the world of meaning, imbued as it is by our own experiences, prejudices, notions and childhood upbringing.

This second, subjective level also corresponds with the individual that Matt Mullican represents in his hypnotic performances, making life perceptible as something that has emerged out of our own memories and experiences.

The series of rubbings on photographs and yellow canvas address issues of everyday life, violence, food and sex. The other series of rubbings featuring Mullican’s hallmark typography and the glass works address the artist’s cosmology and his ideas of Subject, Sign, World, Frame, Elements. The exhibition thus allows the viewer to delve into the world of the artist.

Matt Mullican studied under John Baldessari at the California Institute of the Arts in Los Angeles and has held a professorship at the University of Fine Arts of Hamburg since 2009. His works are shown internationally in museums and galleries. Over the past 25 years, he has had solo exhibitions in Switzerland at Kunstmuseum St. Gallen, Kunstmuseum Luzern and, in 2016, at Kunstmuseum Winterthur. A major retrospective exhibition of his work is planned for 2018 at Hangar Bicocca in Milan. Mai 36 Galerie has represented the artist since 1988.

Gallery hours Tues-Fri 11 am – 6:30 pm, Sat 11 am – 4 pm

Die Mai 36 Galerie freut sich, erstmals die neu entstandenen Werkgruppen des amerikanischen Künstlers Matt Mullican zu präsentieren, dessen Schaffen verschiedenste Medien wie Malerei, Zeichnung, Skulptur und Fotografie, sowie Video, Installationen und Performances umfasst. In seiner nun mehr neunten Einzelausstellung in der Mai 36 Galerie werden zwei Gruppen neuer Rubbings und Glasarbeiten gezeigt.

Matt Mullican (*1951 in Santa Monica, Kalifornien, lebt und arbeitet in Berlin und New York) begann Ende der 1970er Jahre eine intensive Auseinandersetzung mit Performances unter Hypnose. Im Laufe der 1970er und 1980er Jahre entwickelte er zwei komplexe, auf Kosmologien beruhende Modelle, deren Zeichensysteme zur zentralen Basis seines künstlerischen Schaffens werden sollten. Indem tradierte Sinnzusammenhänge zergliedert und neue Kontexte und Ordnungen eröffnet werden, können die Paradigmen des Alltags aufbrechen und die Beziehung zwischen Realität und Wahrnehmung untersucht werden. Seine Kosmologie von 1983 vereint das Konzept des Künstlers in fünf Ebenen, die in Bewusstseins- bzw. Wahrnehmungsebenen geordnet sind und sich in den Zeichensystemen widerspiegeln.

Der Titel “Representing That World”, den die Ausstellung in der Mai 36 Galerie trägt, kann auf zwei Ebenen verstanden werden. Zum einen nimmt er Bezug auf die Themen, die in den neuen Werkserien besprochen werden: tägliches Leben, Gewalt, Essen und Sex. Zum anderen kann er sich jedoch auch auf das Subjekt, dessen Betrachtungsweise und mögliche Gefühle beziehen, die beim Betrachten als intuitive Antwort ausgelöst werden. In diesem Kontext steht die Bedeutungswelt im Fokus, die geprägt ist durch unsere Erfahrungen, unsere Vorurteile, unsere Vorstellungen und die Erziehung in der Kindheit.

Diese zweite, subjektive Ebene korrespondiert zudem mit der Person, die Matt Mullican im Zustand der hypnotischen Performances vertritt und die das Leben als ein aus unseren Erinnerungen und Erfahrungen gewachsenes Gebilde erfahrbar machen soll.

Die Serie der Rubbings auf Fotografien und gelber Leinwand greift die Themen alltägliches Leben, Gewalt, Essen und Sex auf. Die weitere Frottageserie mit der typischen Typografie Mullicans sowie die Glasarbeiten befassen sich mit der Kosmologie des Künstlers und thematisieren seine Ideen um Subject, Sign, World, Frame, Elements. Die Ausstellung lässt den Betrachter somit in die Welt des Künstlers eintauchen.

Matt Mullican studierte bei John Baldessari am California Institute of the Arts in Los Angeles und hat seit 2009 eine Professur an der Hochschule für bildende Künste Hamburg inne. Seine Werke werden international in Museen und Galerien ausgestellt, in den letzten 25 Jahren waren sie in der Schweiz in Einzelausstellungen im Kunstmuseum St. Gallen, Kunstmuseum Luzern und 2016 im Kunstmuseum Winterthur zu sehen. 2018 richtet der Ausstellungsraum Hangar Bicocca in Mailand eine Retrospektive aus. Die Mai 36 Galerie vertritt den Künstler seit 1988.

Öffnungszeiten Di-Fr 11 – 18.30 Uhr, Sa 11 – 16 Uhr

www.mai36.com

Location:
Mai 36 Galerie
Rämistrassse 37
8001 Zürich
Switzerland

0 Comments

Leave a reply

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

© likeyou artnetwork / www.likeyou.com / Privacy Policy / Terms of Use

or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account