Michaël Lucerne – Faces

Exhibition

in Thalwil ZH / Switzerland
02.12.2017 - 06.01.2018 00:00
Michaël Lucerne - Faces

Im September 2017 wurde der 1964 geborene Schweizer mit französischen Wurzeln, Michaël Lucerne, von der Porzellan Manufaktur Meissen® eingeladen, seine kreativen Inspirationen im Meissen artCAMPUS® auf Objekte dieser weltbekannten Manufaktur umzusetzen. Im Rahmen dieser Solo-Ausstellung präsentiert AB43 Contemporary diese Porzellan Objekte der Manufaktur Meissen.

Seit 2009 arbeitet Meissen® wieder aktiv mit nationalen und internationalen Künstlern auf den Gebieten Malerei, Skulptur und Architektur zusammen, um so zu neuen Ideen und kreativer Inspiration zu gelangen. Dadurch entstehen aus der Verbindung von feinstem weißen Meissener Porzellan® und dem Einfluss zeitgenössischer Kunst einzigartige Werke. Gleichzeitig setzt man damit eine bereits in den 1920er Jahren vom damaligen Generaldirektor Max Adolf Pfeiffer initiierte Zusammenarbeit mit externen Künstlern fort, die schon damals die Manufaktur zu neuen künstlerischen Höchstleistungen führte.

Heute lädt die Manufaktur ausgesuchte Künstler nach Meissen® ein und bietet ihnen die Möglichkeit, in Zusammenarbeit mit den erfahrenen Manufakturisten und einem einzigartigen Werkstoff, dem Meissener Porzellan®, die eigenen kreativen Ideen zu verwirklichen und mit dem Material sowie Farben und Formen zu experimentieren. In den Ateliers werden auf diesem Weg der über 300-jährigen Geschichte der Manufaktur neue kunsthandwerkliche Meisterstücke hinzugefügt.

Das Unternehmen arbeitet sowohl mit bekannten Künstlern wie z. B. Prof. K.O. Goetz (†) und Otto Piene (†) zusammen wie auch mit jungen, aufstrebenden Künstlern, die sich ausprobieren und zugleich einen wichtigen Schritt in ihrer künstlerischen Entwicklung gehen können.

In der vergangenen sieben Jahren arbeiteten international bekannte Künstler in den Manufaktur Ateliers und realisierten einzigartige Originalwerke, u.a. Chris Antemann aus den USA; die iranischen Stars Rokni und Ramin Haerizadeh, die weltbekannten Künstler Anselm Reyle, Frank Stella, SEO, Günther Uecker, der Designer und Künstler Rolf Sachs, der amerikanische Maler, Architekt und Lichtdesigner Robert Wilson, Daniel Spoerri sowie bekannte Künstler aus China und Indien.

In diesen illustren Künstlerkreis kann sich nun der Schweizer Künstler Michaël Lucerne einreihen. Es ist eine grosse Ehre und Anerkennung, als Künstler in den Meissen artCAMPUS® eingeladen zu werden.

Passion und Ästhetik sind es, die bei Michaël Lucerne im Mittelpunkt stehen. Als Autoditakt verarbeitet er die auf ihn einwirkende Gegenwart im neoexpressionistischem Stil. Mehrere Studienaufenthalte zwischen 1992 und 2002 in den USA, Marokko, Ägypten, der Slowakei, Italien und auch Frankreich, stellen dabei eine entscheidende Quelle der Inspiration dar.

Das Zusammenspiel seiner vielseitigen Arbeitsweise sowie seines Lebensstils und der damit verbundenen Persönlichkeit bilden eine individuelle Welt, in welcher sich Michaël Lucerne frei bewegt. Dabei beschränkt er sich nicht auf eine Kunstform per se, er beschäftigt sich ebenso stark mit der Bildhauerei, der Fotografie, dem Design und der Grafik.

Im Zentrum seiner Arbeiten stehen vor allem Motive wie der menschliche Körper und dessen ausdrucksstarke künstlerische Umsetzung. Aber auch Naturelemente, die Architektur sowie gesellschaftliche Phänomene finden sich in den Werken Lucernes wieder, die zahlreich im öffentlichen Raum platziert sind.

Mit seinem kraftvollen künstlerischen Schaffen vermittelt er paradiesische Zustände, die bei den Betrachtern lebensfrohe Assoziationen erwecken. Der stressige Alltag wird, wenn auch nur für einen kurzen Moment, zweitrangig, wodurch das Emotionale im Menschen erblüht. Angetrieben von dem Schönen geht seine Kunst über die Kante der Leinwand hinaus. Er selbst sieht seine Aufgabe nicht darin, die düsteren Seiten des Lebens abzubilden. Vielmehr versteht er sich als Vermittler von unbeschwerten Visionen und Träumen.

Öffnungszeiten nach Verabredung

AB43 Contemporary is pleased to announce the solo exhibition of new works by Michaël Lucerne.

Passion and aesthetics are the focus of the Swiss artist with French roots Michaël Lucerne, born in 1964. As an autodidact, he portraits the presence in the neo-expressionist style. Several study visits between 1992 and 2002 in the USA, Morocco, Egypt, Slovakia, Italy and also France represent a decisive source of inspiration.

The interplay of various techniques, his style of life and the personality associated with it form an individual world in which Michaël Lucerne moves freely. He does not limit himself to only one art genre as he also deals with sculpture, photography, design and graphics. The main focus of his work is on motifs such as the human body and its expressive artistic realization. But also nature elements, architecture as well as social phenomena are found in the works of Lucerne, of which many are placed in the public space.

Opening hours by appointment only

www.ab43contemporary.com

Location:
AB43 Contemporary
Im Park 2 - 6
8800 Thalwil ZH
Switzerland

0 Comments

Leave a reply

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

© likeyou artnetwork / www.likeyou.com / Privacy Policy / Terms of Use

People Who Like Thisx

Loading...
or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account