Exhibition

in Kreuzlingen / Switzerland
16.04.2016 - 01.05.2016 15:00 - 20:00
Performance schreiben: Skript, Notation, Partitur. Ein Projekt von Sibylle Omlin

Mit Arbeiten und Dokumenten von Apresperf/Andrea Saemann, David Bonvin, Hanne Darboven, Ester Ferrer, Camille Kaiser/Lara Paratte, Petra Koehle/Nicolas Vermot-Petit Outhenin, Davor Ljubicic, Marion Ritzmann, Dorothea Rust, Christoph Rütimann, Salon Nomade Archive, Martina-Sofie Wildberger. u.a.

Die Performance als Kunst ist vor 100 Jahren aus dem Geist von Dada entstanden. Auch heute noch gibt das Medium, das vor allem durch seine Spontaneität und Live-Situation lebt, Anlass zum Staunen, Lachen, Fragen… Die Ausstellung im Kunstraum Kreuzlingen gibt während der ganzen Ausstellungsdauer laufend Einblick in einen permanenten Schreib- und Notierungsprozess zum Thema Performance.

Die Ausstellungsinhalte umfassen Skripte als Relikte von Performances oder Partituren für Performances. Es sind Arbeiten und Performance-Dokumente von verschiedenen Kunstschaffenden zu sehen. Andrea Saemann gibt über die Plattform “Apresperf” Auskunft, auf der das Schreiben über Performance-Aufführungen praktiziert wird. Esther Ferrer leiht uns eine geschriebene Handlungsanweisung, die wir im Kunstraum Kreuzlingen erproben können. Hanne Darbovens Verhältnis zu Partituren wird anhand der Dokumente zur Uraufführung von “Opus 42” untersucht. Camille Kaiser/Lara Paratte zeigen Relikte aus ihrer Schreibperformance mit Pressedokumenten “Poème 370” zu dem vor zwei Jahren nach dem Start in Malaysia über dem indischen Ozean verschwundenen Flugzeug. Petra Koehle/Nicolas Vermot-Petit Outhenin bringen ihre Installation zu einer notierten Jazz-Improvisation mit, die wiedergespielt und auf Tonträger aufgenommen Anlass zu einer erneuten Partitur gibt. Von Davor Ljuibicic sind Skizzen zu nie aufgeführten Performances zu sehen, während Marion Ritzmann mit einem performativen mobilen Schreibgerät präsent ist. Die Tanz-Performerin gibt anhand ihrer Performance-Skizzen zu dem Werkzyklus “MIRROR” Einblick in einen performativen Entwicklungsprozess, während Christoph Rütimann mit Kaktusnadeln auf mit Wachs behandelte Papiere zeichnet. Martina-Sofie Wildberger verknüpft Schreiben und Sprechen zu ihren Performance-Aufführungen, während David Bovin reduzierte Körper- und Sprachgesten choreographisch im Raum inszeniert.

Das Vor, Während und Danach einer Performance wird in drei separaten Bereichen in Raum und Zeit untersucht. Eine Lese- und Stöberecke für den kontemplativen Rückzug steht bereit, mit Dokumenten zu Performance-Ereignissen auch aus der Region (Hecht an der Grenze, Haus zur Glocke) sowie eine Probierplattform, um Skripte zu testen oder diskutieren.

Sibylle Omlin, Kuratorin

Öffnungszeiten Fr 15 – 20 Uhr, Sa/So 13 – 17 Uhr

www.kunstraum-kreuzlingen.ch

Location:
Kunstraum Kreuzlingen
Bodanstrasse 7a
8280 Kreuzlingen
Switzerland

0 Comments

Leave a reply

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

© likeyou artnetwork / www.likeyou.com / Privacy Policy / Terms of Use

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account