Robert Bösch – Mountains

Exhibition

in Zürich / Switzerland
22.11.2018 - 31.01.2019 00:00
Robert Bösch - Mountains

Robert Bösch presented his life’s alpine work with his book “Mountains” and the exhibition “The Image of the Mountain”. It is an impressive compilation of landscape, mountain and sports photography. As mountaineer, Robert Bösch has traveled to all seven continents, and as a photographer, has documented the most renowned people from the world of mountaineering, including his friend, the late Ueli Steck. The results are breathtaking sports and landscape images, which reflect the profound beauty and solitude that surrounds all those who move amongst the grandiosity of the mountains.

“Very few people possess the gift to work within the sublime ranges of the mountains and relate their activities to these alpine regions. But Robert Bösch is one of them. Perhaps, he is even the most encompassing. He immerses himself as a mountaineer in the Eiger north face, as climber in the “Shield” at El Cap, and as high-altitude alpinist in the death zone of the Himalayas. He returns with his image of the mountains – looking at his photographs, I get the sense that the Weltgeist has caught us indulging in our passion.” (Reinhold Messner)

“For me, landscape photography is the art of seeing images. After all, we don’t normally see images, we see the everything. While a painter fills his frame with paint, turning it slowly into a picture, I do the opposite as a photographer when creating an image: I omit. The moment I release the shutter, the image is cut from the world. Images stand for themselves and are interesting for that reason, because the don’t show everything else nor do they represent what has also been – around, before and after. Only this ‘resect-from-the-world’ makes a photograph unique. Landscape images are like quotes taken out of context.” (Robert Bösch)

Robert Bösch, photographer, geographer, mountain guide, has worked for 30 years as a freelance photographer in the fields of advertising, tourism and industry. His photos are regularly published in such magazines as Stern, GEO and Der Spiegel. Besides, Boesch has published numerous books. His work has been included in national and international exhibitions. He is Ambassador of the company Nikon. In the year 2009 he was awarded the Eiger Special Award fo his long-term commitment to alpine photography. On his expeditions, he travels the seven continents. In 2001 he climbed the Mount Everest in his function as photographer and cameraman. He has dedicated himself to landscape photography over the last few years.

Gallery hours Wed-Fri 12 – 6.30 pm, Sat 11 am – 4 pm

Mit dem Buch “Mountains” und der Ausstellung “Das Bild vom Berg” präsentiert uns Robert Bösch sein alpin-fotografisches Lebenswerk. Eine eindrückliche Mischung aus Landschafts-, Berg- und Sportfotografie. Als Bergsteiger war Robert Bösch auf allen sieben Kontinenten unterwegs und hat als Fotograf die Weltbesten des Bergsports fotografiert – darunter auch seinen verstorbenen Freund Ueli Steck. Entstanden sind atemberaubende Sport- und Landschaftsbilder, die die Ruhe und Gewalt der Berge wiedergeben und die tiefe Schönheit und Einsamkeit spiegeln, die all jene umgeben, die sich in der Übermacht der Berge bewegen.

Böschs Berge sind Kraftorte, die zu besteigen man sich sehnt und die einem zugleich vor Augen führen, wie erfahren man dafür sein müsste. Sie erheben sich wie Skulpturen vor uns, in Licht, Nebel und Wetter getaucht und nicht selten so, wie wir sie noch nie gesehen haben. Dabei erkennt Robert Bösch auch die Stärke der Abstraktion: Silhouetten, Schneeformationen, Felsstrukturen, Lichtfelder… Böschs Berge sind mehr als geographische Orte, sie sind Schauplatz eindrücklicher Stimmungen und elementarer Schönheit.

“Die Gabe, selbst in den erhabenen Räumen der Berge aktiv zu sein und dieses Tun in Beziehung zu setzen mit der Bergwelt, ist nur den Allerwenigsten gegeben. Robert Bösch ist Einer davon. Vielleicht der Allumfassendste. Er taucht als Bergsteiger ein in die Eiger-Nordwand, als Kletterer in den “Shield” am El Cap, als Höhenbergsteiger in die Todeszone des Himalaja. Dabei entsteht sein Bild der Berge – mir ist beim Betrachten seiner Bildkunst, als habe der Weltgeist uns bei unserer Leidenschaft überrascht.” (Reinhold Messner)

“Landschaftsfotografie ist für mich die Kunst des Bilder-Sehens. Wir sehen ja keine Bilder, wir sehen immer das Ganze, das Alles. Während der Maler sein Viereck mit Farbe allmählich zu einem Bild gestaltet, indem er hinzufügt, gestalte ich als Fotograf das Bild gerade umgekehrt, nämlich indem ich weglasse. Im Moment des Auslösens wird das Bild aus der Welt geschnitten. Bilder stehen für sich und sind nur deshalb interessant, weil sie weder alles zeigen noch für das stehen, was sonst auch noch war – darum herum und vorher und danach. Nur dieses “Aus-der-Welt-herausgelöst-Sein” macht das Bild einmalig. Landschaftsbilder sind wie aus dem Zusammenhang gerissene Zitate.” (Robert Bösch)

Robert Bösch ist Fotograf, Geograf und Bergführer und seit 35 Jahren als freischaffender Berufsfotograf tätig. Neben Aufträgen aus Industrie, Werbung und Tourismus arbeitet er für Zeitschriften wie Stern, GEO, und Spiegel. Er veröffentlichte zahlreiche Bildbände. Robert Bösch ist Ambassador der Firma Nikon. 2009 erhielt er den “Eiger Special Award” für sein langjähriges Schaffen im Bereich der Alpinfotografie. Seine Reisen und Expeditionen führten ihn auf alle sieben Kontinente. 2001 bestieg er für einen Auftrag als Fotograf und Kameramann den Mount Everest.

In den letzten Jahren beschäftigte sich Robert Bösch intensiv mit der Landschaftsfotografie und stellte diese in Galerien und in Museen im In- und Ausland aus. Die Jahre 2015 und 2016 waren geprägt durch das aufwendige Projekt “Aus den Bündner Bergen”. Daraus entstand der im NZZ-Verlag erschienene gleichnamige Bildband. 2017/2018 feierte er mit seiner Ausstellung “Engiadina” in St. Moritz einen grossen Erfolg. Im Herbst 2018 ist sein 300-seitiger Bildband “Mountains”, der sein alpin-fotografisches Lebenswerk umfasst, im National-Geographic-Verlag erschienen.

Öffnungszeiten Mi-Fr 12 – 18.30 Uhr, Sa 11 – 16 Uhr

www.bildhalle.ch

Location:
Bildhalle
Stauffacherquai 56
8004 Zürich
Switzerland

0 Comments

Leave a reply

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

© likeyou artnetwork / www.likeyou.com / Privacy Policy / Terms of Use

or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account