Shizuko Yoshikawa – where is my island

Exhibition

in Zürich / Switzerland
23.08.2018 - 29.09.2018 00:00
Shizuko Yoshikawa - where is my island

Das Werk der Künstlerin steht in der Tradition der Konkreten. Es weist aber durch den Einbezug einer persönlichen Rhythmik und Farbigkeit, die auf ihre japanische Herkunft hindeutet, darüber hinaus. Im Licht der digitalen Technologien und ihren rationalen und mathematischen Konzepten weckt die Kunst von Shizuko Yoshikawa auch das Interesse einer jüngeren Generation von Kunstinteressierten.

Die Künstlerin Shizuko Yoshikawa verliess 1961 im Alter von 27 Jahren ihr Heimatland Japan, um an der Hochschule für Gestaltung Ulm Visuelle Kommunikation zu studieren. In der Schweiz arbeitete sie ab 1963 als Grafikerin mit ihrem späteren Ehemann Josef Müller-Brockmann (1914–1996) zusammen und fand in den 1970er Jahren zu ihrer Kunst, die sie im Geist der Zürcher Konkreten entwickelte. Shizuko Yoshikawa hat auf ihrem Lebensweg grosse Entfernungen, starre gesellschaftliche Grenzen sowie künstlerische und kunstmarkttechnische Hürden überwunden und in der modernen Schweiz eine kreative Heimat gefunden.

Die Prinzipien der konkreten Kunst liegen ihren Bildordnungen zwar zugrunde und bilden sichtbare Erkennungsmerkmale, sie sind aber vor allem das Fundament eines tiefer gründenden Ausdruckswillens, der seinen Ursprung in der Tradition ihres Herkunftslandes Japan hat. Licht und subjektive Farbigkeit erlangen in ihrer Malerei und durch die meditative Malweise eine suggestive Strahlkraft. Die präzise Geometrie der Konstruktionen verweist gleichermassen auf die Tradition der spirituellen Reduktion im japanischen Zen-Buddhismus, wie auf die rationalen Errungenschaften der um Jahrhunderte jüngeren europäischen Moderne. Yoshikawas künstlerische Entwicklung weist keine Phasen der figurativen oder abstrakten Darstellung auf. Die Prämisse der konkreten Kunst – das Schaffen des Bildes‚ aus sich selbst heraus – erfordert bei ihr keinen Willensakt, sondern lediglich die Transformation von Erfahrenem und Empfundenem in eine ordnende Struktur. Die durch Disziplin und geistige Auseinandersetzung mit der Welt und der Kunst geformte Persönlichkeit der Künstlerin vereinnahmt uns durch ihre Unabhängigkeit und inspiriert mit ihrer Gelassenheit und der Fähigkeit, dem Kosmos und der Welt der winzigen Dinge mit derselben Neugier und Achtsamkeit zu begegnen. Ihre Kunst wird zur Vermittlerin zwischen Ost und West und verbindet die Pole unterschiedlicher Kulturen. Sie ist in diesem Sinn zeitlos.

Biografie (Auszug): 1962-67 Collaboration im Atelier Josef Müller-Brockmann in Zurich, Arbeiten 1964 für Swiss Expo Lausanne (Architekt: Max Bill), 1970 Gastvorlesungen Kyoto Kyoiku University in Japan, 1974+77 Preisgewinnerin Stadt Zürich, 1978 Roy Boyd Gallery, Chicago, 1978 One-woman show ‘Color Shadow’ at Minami Gallery, Tokyo, 1979 IBM Fellowship by the Aspen Institute for Humanistic Studies, Aspen/Colorado, 1980 Kunsthaus Zürich, “shizuko yoshikawa, color shadow – a Process: Concept – Developement – Realization”, 1984 ‘Language of Geometry’, Art Museum of Bern, Switzerland, 1986 XLII Venice Biennale: Theme Pavillon ‘Science and Art – Color’, Italien, 1986 Galerie Dorothea van der Koelen, Bretzenheim, Mainz, 1987 ‘Mathematik in der Kunst’, Wilhelm Hack Museum, Ludwigshafen, 1988 Galerie Renée Ziegler Gallery, Zürich, 1991 Urs Meile Galerie, Luzern, 1992 ‘Camille Graeser Preis’, Zurich, 1992 Peter Münger Video ‘shizuko yoshikawa’ (BAK, SRF und 3Sat), 2004-05 Studien im Instituto Svizzero di Roma in Venedig, 2012 MOMA, New York, Reprint und Edition ‘Japanese Poster Today’ designed für das Museum of Design in Zürich, 2014 März Galerie, Mannheim, 2018 Dr. Gabrielle Schad, Monografie “Shizuko Yoshikawa” (E, Dt, Jp) im Lars Müller Verlag.

Öffnungszeiten Mi-Fr 14 – 18.30 Uhr, Sa 12 – 16 Uhr

www.roemerapotheke.ch

Location:
Galerie Römerapotheke
Rämistrasse 18
8001 Zürich
Switzerland

0 Comments

Leave a reply

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

© likeyou artnetwork / www.likeyou.com / Privacy Policy / Terms of Use

or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account