Exhibition

in Zürich / Switzerland
03.09.2016 - 01.10.2016 12:00 - 18:00
Tom Huber - I changed but it feels the same

Ein nackter männlicher Körper kauert auf einem monumentalen Steinsockel. Seine Umrisse sind unscharf durch die Langzeitbelichtung. Tom Huber gibt der Bildserie den Titel “Statues I- III” (2015). Bis zur Unkenntlichkeit verzerrt erscheint das Gesicht des Künstlers im Doppel- Selbstbildnis “I Changed But It Feels the Same” (2015). Das Brechen des Pathos durch Selbstironie ist nur eine von Hubers künstlerischen Strategien. Beim Betrachten seiner Arbeiten geschieht Vieles: man wundert sich über die Absurdität, Schönheit und Poesie alltäglicher Dinge, lacht erfreut über die Skurrilität der Einfälle und gelangt schliesslich zu einer Kontemplation über existenzielle Themen – über die Vergänglichkeit beispielsweise und das etwas komische menschliche Streben danach, sie zu umgehen um der Nachwelt in Erinnerung zu bleiben. Es bleibt das angenehme Erstaunen ob der Vielfalt essentieller Aspekte des Lebens, die in einem Bild vereint sein können.

In der Saisoneröffnungsausstellung im Dienstgebäude Art Space zeigt der Zürcher Künstler und Musiker Fotografien und Zeichnungen aus diesem und vorigem Jahr und tritt zusammen mit Sören Berner und Florian Schuppisser an der Vernissage am 2. September mit der Soundperformance “Of Course But Maybe” auf.

Öffnungszeiten Fr 12 – 18 Uhr, Sa 14 – 18 Uhr

www.dienstgebaeude.ch
www.tom-huber.net

Location:
Dienstgebäude
Töpferstrasse 26
8045 Zürich
Switzerland

0 Comments

Leave a reply

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

© likeyou artnetwork / www.likeyou.com / Privacy Policy / Terms of Use

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account