• René Stettler posted an update 2 months ago

    Am 14.5.20 wurde anlässlich der Generalversammlung der Rigi Bahnen AG über die drei Anträge “Neues Tourismuskonzept für die Rigi”, “Glaubwürdiges Marketing – Verzicht auf den globalen Billig-Tourismus” sowie “Gondelbahn – Verzicht auf den schonungslosen Eingriff in die geschützte Landschaft (Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler, BLN 1606)” abgestimmt.
    Erwartungsgemäss wurden die 3 Anträge in der vom Verwaltungsrat organisierten Abstimmung deutlich abgelehnt. Trotz Ablehnung sind die mit den 3 Forderungen der 2. Rigi-Petition identischen Anträge aufgrund der gegenwärtigen Corona-Krise und deren Folgen aktueller denn je.
    Die Medienmitteilung nimmt u. a. zu folgenden Punkten Stellung:
    · Keine Transparenz beim Ertrag Reiseverkehr und bei Dumpingpreisen im Geschäftsjahr 2019
    · VR und GL halten an der «Strategie 2020 – 2024» fest: Grosse finanzielle Risiken
    · Stellungnahme von 8 Schutzverbänden zum Eingriff in die geschützte Landschaft (BLN 1606) und gegen den Bau der geplanten Gondelbahn von Weggis nach Rigi Kaltbad wird ignoriert.
    https://rigi-800000-sind-genug.ch/wp-content/uploads/2020/06/medienmitteilung_antraege_gv_rbag_5.6.20.pdf

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

© likeyou artnetwork / www.likeyou.com / Privacy Policy / Terms of Use

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account