Exhibition

in Kreuzlingen / Switzerland
05.06.2020 - 12.07.2020 00:00
Moritz Hossli - Duett

Nach den Wochen unserer Schliessung und derjenigen der Grenze freuen wir uns, Kunstraum und Tiefparterre wieder zu öffnen und ab 19. Juni auch die grenzüberschreitende Begegnung von Kunst und Kultur zu ermöglichen.

Im Kunstraum
Stereo Kinematica, 2018
3D Stereoskopisch Video, HD, Stereo, 16:9, 24 Min.

Die Arbeiten von Moritz Hossli laden dazu ein eine neue, surreale Wirklichkeit inmitten des Bekannten zu betreten. Eine künstlerisch herbeigeführte wie zugleich real dokumentierte Veränderung und Transformation der Lebensräume, wie wir sie heute kennen, die Anlass gibt für Austausch und Diskussion über den Wandel der Welt.

Die Arbeit zeigt einen alten Waldweg, der mit einem Blau-Schwarz-Farbabgleich verfremdet wurde. Moritz Hossli sucht dabei nach einer neuen, unbekannten, surrealen Wirklichkeit.

Um diesen Prozess bewusst zu machen und ihn optisch zu verstärken, unterzieht er das bearbeitete Material mittels der 3D Technik einer stereoskopischen Metamorphose. Der 3D Effekt lässt die blaublättrigen Äste aus der Leinwand heraustreten und erklärt die Leinwand zum Schauplatz räumlicher Eindrücke. Moritz Hossli schafft hier eine künstliche, vielleicht bewusst verfälschte, romantisch anmutende Wirklichkeit, die aber durch ihre gezielte Manipulation, auf die mediale Machbarkeit und Relativierung jeglicher Naturerscheinung verweist. Umgekehrt könnte Moritz Hossli aber auch Opfer einer rein fiktiven Sehnsucht geworden sein. Bei aller Realitätsverfremdung macht sich ein dualistisches Prinzip bemerkbar. Einerseits wird das naturalistische Ausgangsmaterial gleichsam eingefrohren, farblich konserviert. Andrerseits haucht die 3D Technik der mumifizierten Landschaft neues Leben ein und macht sie wieder mobil. Skulptural tritt sie in den Raum vor und kommt dem Betrachter bedrohlich nahe, um sich substanziell im gleichen Moment wieder spurlos aufzulösen. Das Schauspiel wird zum eindrücklichen Kabinettstück seltsamer Offenbarungen, die sich traumwandlerisch behaupten oder mindestens als verblüffendes Trugbild im Raum stehen bleiben.

Das ganze Bildgeschehen wird zum Artefakt, zur Reminiszenz eines anderen Planeten, der gerade neu entdeckt wird.

Im Tiefparterre
Periglazial, 2019
2 Kanal Videoinstallation, HD, Stereo, 16:9, 15 Min.

Der Gletscher ist ein wichtiges Symbol einer globalen Veränderung des Klimas, was noch heute teilweise abgestritten wird. Die Videoinstallation zeigt einerseits die Ästhetik der Gletscherstrukturen und andererseits Menschen, die durch Rituale und Wissenschaft versuchen den Gletscher zu bändigen.

Die einzelnen Personen sind in einer Momentaufnahme porträtiert, die mittels einer Wärmebildkamera aufgenommen wurden. Sie stehen in verschiedenen Posen da und repräsentieren Stereotypen der Gletscherwelt. Zu sehen ist ein Bergsteiger, Jäger, Bauer, Wissenschaftler, eine Prozessionsgesellschaft und eine Demonstrantengruppe. Die Wärmebilder symbolisieren dabei das Sammeln von wissenschaftlichen Daten, die eine abstrakte neue Sichtweise erlauben. Diese Messtechnik wird verwendet um Veränderungen von Temperaturen zu erkennen. Die Eismassen wurden aus der Vogelperspektive mittels einer Drohne über dem Aletsch- und Rhonegletscher aufgenommen. Sie zeigen sowohl die “nackten” als auch die von Stoffbahnen bedeckten Landschaften aus Eis.

Öffnungszeiten Fr 15 – 20 Uhr, Sa/So 13 – 17 Uhr

Sicherheitshinweis
Masken und desinfizierte 3D Brillen vorhanden.
Es gelten die offiziell gültigen Empfehlungen des Bundes für Besucherzahlen und für die Einhaltung der Abstandsregeln.

www.kunstraum-kreuzlingen.ch
www.moritzhossli.com

Location:
Kunstraum Kreuzlingen
Bodanstrasse 7a
8280 Kreuzlingen
Switzerland

0 Comments

Leave a reply

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

© likeyou artnetwork / www.likeyou.com / Privacy Policy / Terms of Use

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account