Exhibition

in Aarau / Switzerland
05.12.2015 - 10.01.2016 10:00 - 17:00
Auswahl 15 - Aargauer Künstlerinnen und Künstler / Gast: Max Treier

Das Aargauer Kunsthaus und das Aargauer Kuratorium präsentieren gemeinsam die beliebte Jahresausstellung der Aargauer Künstlerinnen und Künstler – die “Auswahl 15”. Mit 118 Arbeiten von insgesamt 58 Kunstschaffenden bietet die vielseitige und kreative Schau einen Überblick über das aktuelle Kunstschaffen im Kanton.

Sie ist ein fester Programmpunkt des Aargauer Kunsthauses – die “Auswahl”, die alljährlich wiederkehrende Ausstellung der Aargauer Künstlerinnen und Künstler, welche gemeinsam vom Aargauer Kunsthaus und vom Aargauer Kuratorium präsentiert wird. Die Jahresausstellung bietet den Aargauer Kunstschaffenden die Möglichkeit, ihre Arbeiten einem breiten Publikum zu präsentieren.

188 Künstlerinnen und Künstler haben sich in diesem Jahr für die Teilnahme an der Jahresausstellung beworben. Davon wurden 58 Künstlerinnen und Künstler von den Jurys eingeladen, ihre neusten Werke an der Auswahl 15 zu präsentieren. Die daraus entstandene Schau bietet einen abwechslungsreichen Überblick über das aktuelle Kunstschaffen im Kanton Aargau.

Die Kunstschaffenden bewerben sich jeweils für die Teilnahme an der Ausstellung und allenfalls zusätzlich für einen Werkbeitrag, der vom Aargauer Kuratorium vergeben wird. Beide Institutionen verfügen über eine eigene Jury, die unabhängig voneinander die jeweiligen Bewerbungen juriert. Das Aargauer Kunsthaus besorgt zudem die kuratorische Inszenierung der ausgewählten Arbeiten.

An der Vernissage vom 4. Dezember 201 übergibt das Aargauer Kuratorium die Werkbeiträge im Bereich Bildende Kunst. Gleichzeitig vergibt die NEUE AARGAUER BANK (Hauptsponsorin des Aargauer Kunsthauses) zusätzlich einen Förderpreis an eine junge künstlerische Position. Um diesen Preis kann man sich nicht bewerben.

Gast: Max Treier

Max Treier (*1974) ist der Gastkünstler der “Auswahl 15”. Sein Schaffen reicht von Performance über Videoinstallationen bis hin zu Klangkunst. Die gewählten Formate sind zumeist experimentell und ortsspezifisch. Ein wiederkehrender Aspekt in Treiers Arbeit thematisiert die Beziehung zwischen Mensch und Technik: Kameras, Audiogeräte, Lautsprecher, Mischpulte und Computer interagieren im Wechselspiel mit urbanen, natürlichen und musealen Präsentationsorten.

Die Klanginstallation “Raum E9 / A” wurde eigens für die Ausstellung im Aargauer Kunsthaus geschaffen. Aufnahmen von Sprech- und Gesangsstimmen bespielen verschiedene Winkel und Oberflächen des Ausstellungsraumes und richten die Wahrnehmung des Betrachters auf die Architektur des Raumes, seine Dimension, Materialität und Akustik. Über die Sinnebene des Gehörs wird das Publikum dazu angeregt, genauer hinzuschauen.

Die Jury des Aargauer Kunsthauses bestimmt jeweils im Rahmen der Auswahl den/die Gastkünstler/in der nächsten Jahresausstellung. Paul Takács ist der nächstjährige Gast.

Die Künstlerinnen und Künstler der Auswahl 15
Andy Athanassoglou, Marilin Brun, Patricia Bucher, Isabell Bullerschen & Félicia Eloise Eisenring, copa et sordes, Regula Dettwiler, Marianne Engel, Dogan Firuzbay, Max Frey, Thomas Galler, Florian Gasser, Cosimo Gritsch, Stefan Gritsch, Michael Günzburger, Roman Gysin, Philipp Hänger, Marc Hartmann, Valentin Hauri, Arnold Helbling, Jan Hofer & Severin Zaugg, Simone Holliger, Thomas Hüsler & Roger Wirz, Nici Jost, Katja Jug, Tom Karrer, Oliver Krähenbühl, Sonja Kretz, Christian Kuntner, Dominique Lämmli, Raphael Linsi, Pascal Marchev, Max Matter, Claudio Moser, Barbara Müller, Roberta Lena Müller, Willi Müller, Ann Nelson, Sadhyo Niederberger, Pat Noser, Tyrone Richards, Lara Russi, Christina Schmid, Lorenz Olivier Schmid, Christian Schoch, Milena Beatrice Seiler, Roman Sonderegger, Mette Stausland, Hansruedi Steiner, Paul Takács, Flurin Tuor, Timo Ullmann, Lukas Veraguth, Rolf Winnewisser, Agatha Zobrist

Die Jurymitglieder des Aargauer Kunsthauses
Claudia Waldner Hartmann, Künstlerin, Vertreterin visarte; Reto Boller, Künstler, Zürich; Claudia Spinelli, Leiterin Kunstraum Baden; Thomas Schmutz, Kurator / Stv. Direktor Aargauer Kunsthaus

Die Jurymitglieder des Aargauer Kuratoriums aus dem Fachbereich Bildende Kunst und Performance
Eva Bechstein, Kunsthistorikerin, Lenzburg (Juryvorsitz); Christoph Baumann, Musiker, Wettingen; Stella Händler, Filmproduzentin, Basel; Patrizia Keller, Kunsthistorikerin und freie Kuratorin, Zürich; Gabi Umbricht, Literatur- wissenschaftlerin, Übersetzerin, Kulturveranstalterin, Windisch; und zwei ausserkantonale Expert/-innen: Roman Kurzmeyer, Kunstwissenschaftler, freier Kurator und Dozent für Kunsttheorie und Kunst, Basel; Thomas Müllenbach, Künstler, Zürich

Beiträge Aargauer Kuratorium
Das Aargauer Kuratorium übergibt anlässlich der Vernissage vom 4. Dezember 2015, 18 Uhr, im Aargauer Kunsthaus die Werkbeiträge im Bereich Bildende Kunst.

Förderpreis Neue Aargauer Bank
Die NEUE AARGAUER BANK vergibt gleichzeitig ihren alljährlichen Förderpreis an eine/n junge/n Künstler/in. Die Preisträgerin oder der Preisträger wird ebenfalls an der Vernissage am Freitag, 4. Dezember 2015, bekanntgegeben.

Zur Ausstellung erscheint eine bebilderte Broschüre mit der Werkliste, dem Jurybericht des Aargauer Kuratoriums und einem Beitrag gestaltet vom Gastkünstler Max Treier.

Kurator: Thomas Schmutz, Kurator / Stv. Direktor, Aargauer Kunsthaus

Öffnungszeiten Di-So 10 – 17 Uhr, Do 10 – 20 Uhr

www.aargauerkunsthaus.ch

Location:
Aargauer Kunsthaus
Aargauerplatz
5001 Aarau
Switzerland

0 Comments

Leave a reply

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

© likeyou artnetwork / www.likeyou.com / Privacy Policy / Terms of Use

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account